Archiv der Kategorie: Testangebot

Rights, Action and Social Responsibility

Bis Ende 2017 haben Sie in dieser Kollektion Zugriff auf den Inhalt von über 500 E-Books und ausgewählten E-Journal Artikeln folgender Institutionen Online:

  • Columbia University Press, Cornell University Press, Harvard University Press
  • Princeton University Press
  • University of Pennsylvania Press
  • Transcript-Verlag and De Gruyte

Den Beitrag weiterlesen Rights, Action and Social Responsibility

Springer Reference DE – Datenbanktest bis 16.06.2017

Springer Reference DE bietet Zugang zu 76 deutschsprachigen Referenzwerken:
– Umfassender Zugriff auf den aktuellsten Stand des Wissens aus den Fachgebieten Psychologie, Naturwissenschaften, Geistes-und Sozialwissenschaften, Technik, Informatik, Wirtschaftswissenschaften
– Deutschsprachige Inhalte, verfügbar als statische eBooks und „living references“
– Fortlaufende Erweiterung und regelmäßige Aktualisierung der living references garantieren, dass die neuesten Forschungsergebnisse sofort online zur Verfügung stehen
– Peer Review Prozesse, durchgeführt von namhaften HerausgeberInnen und ausgesuchten Autorinnen, garantieren Qualität der Inhalte

Bei Fragen oder Hinweisen wenden Sie sich bitte an e-medien@bibliothek.tu-chemnitz.de

ProQuest – Psychologie-Datenbanken im Test vom 31.3.2017-30.04.2017

In der Zeit vom 31.03.2017 – 30.04.2017 können über die UB Chemnitz folgende ProQuest-Datenbanken im Fach Psychologie getestet werden:

Alle drei Datenbanken illustrieren mit zahlreichen Multimedia-Formaten Dutzende von therapeutischen Methoden und Diagnosen in den Bereichen Psychologie/Klinische Psychologie und Psychotherapie sowie die wichtigsten psychologischen Experimente des 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts.

Zum Testen stehen darüber hinaus noch folgende Datenbanken zur Verfügung:

Bei Fragen oder Hinweisen wenden Sie sich bitte an e-medien@bibliothek.tu-chemnitz.de.

Neue elektronische Angebote 2017: E-Journals, Datenbanken, E-Books

E-Journals

Ab 2017 haben wir das Angebot von JSTOR um das Paket „ Business and Economics“ erweitert. JSTOR (JournalSTORage) ist ein nordamerikanischer Archivserver, der Volltexte elektronischer und digitalisierter wissenschaftlicher Zeitschriften enthält. Erfasst sind die Zeitschriften vom ersten Jahrgang bis zu einer„Moving Wall“, die je nach Titel 2-5 Jahre umfasst. Die jeweils aktuellsten Jahrgänge der Zeitschriften stehen bei JSTOR nicht zur Verfügung. Mit dem neuen Angebot bieten wir jetzt 508 Titel an.

Datenbanken

Erweitert wurde das Angebot um folgende Datenbanken:

Allgemeines Künstlerlexikon
Hier erfolgte die Umstellung von der Printausgabe auf den Online-Zugriff. Die Online-Ausgabe des Allgemeinen Künstlerlexikons enthält Informationen zu Künstlern von der Antike bis zur Gegenwart aus allen Ländern der Welt.

Historisches Wörterbuch der Rhetorik Online
Hier liegt ein umfassendes Nachschlagewerk mit über 1.300 Beiträgen von über 400 Fachwissenschaftlern zur klassischen und modernen Rhetorik und der historischen Entwicklung der Disziplin vor.

Enzyklopädie des Märchens Online
Die Enzyklopädie des Märchens bündelt in ca. 4.000 Artikeln die Ergebnisse von fast 200 Jahren internationaler Forschung im Bereich volkstümlicher Erzähltradition.

Nano Online
Nano Online deckt das Themengebiet Nanowissenschaft und Nanotechnologie umfassend ab. Die Datenbank bietet einfachen Zugang zu Forschungsergebnissen aus allen Disziplinen, die für dieses Thema von Bedeutung sind.
Es erfolgen jährliche Updates.

E-Books

Ausgebaut wurde das E-Book-Angebot bei:

Beltz
Erziehungswissenschaften 2016
Pädagogik 2016
Psychologie 2016

C.H.Beck
Reformation 2016
Geschichte des Mittelalters und der Neuzeit 2016
Geschichte des 20.-21. Jahrhunderts 2016
Politik, Wirtschaft, Gesellschaft 2016

Cambridge University Press
Zugriff auf alle E-Books des Verlages bis 31.12.2017
Die meist genutzten Titel werden dauerhaft erworben.

Hanser
Elektrotechnik 2016
Informatik 2016
Konstruktion 2016
Kunststofftechnik 2016
Maschinenbau 2016
Mathematik und Naturwissenschaften 2016
Qualitätsmanagement 2016
Wirtschaft 2016

Herder
Frühpädagogik

IGI Global
Zugriff auf alle E-Books mit CY 2016 und 2017

Klett-Cotta
Psychologie 2015/2016

Kohlhammer
Pädagogik 2016
Psychologie 2016

Lambertus
Pädagogik, Frühpädagogik, Kinder- und Jugendhilfe 2016

Nomos
Arbeits- und Sozialrecht 2016
Europapolitik 2014-2017
Europarecht 2016
Geschichte 2014-2017
Öffentliches Recht 2016
Zivilrecht 2016

Sage
Collection Education
Collection Psychology (Books and Reference)

Schattauer
Psychotherapie 2016

SIAM
Mathematics 2017

Springer 2017
J.B.Metzler Geisteswissenschaften
Medizin
Naturwissenschaften
Psychologie
Sozialwissenschaften und Recht
Technik und Informatik
Wirtschaftswissenschaften

Behavioral Science and Psychology
Computer Science
Economic and Finance
Education
Engineering

UTB
Pädagogik 2016
Psychologie 2016

UTB Scholars E-Library
Psychologie / Psychologische Beratung 2016
Psychologie, allgemein 2016
Pädagogik, allgemein 2016
Schulpädagogik 2016

Vandenhoeck & Ruprecht
Pädagogik und soziale Arbeit 2017
Psychotherapie und Psychologie 2017

Vogel Business Media
Automatisierung 2015
Technik 2015 – 2016

Waxmann
Didaktik, Schule und Unterricht 2016
Empirische Erziehungswissenschaft 2016
Lehrerbildung 2016
Psychologie 2016

Alle Titel sind bzw. werden (CY-Jahr 2017) in unserem Katalog nachgewiesen.
Bitte beachten Sie die Nutzungshinweise auf unseren Anbieterseiten – E-Journals, Datenbanken, E-Books – unter dem Info-Symbol sowie auf den Hilfeseiten der Anbieter.

Cambridge Books Online 1920-2017

Im Rahmen der Lizenzierung von Cambridge Core eBooks – in Zusammenarbeit mit den Partnern des Sachsen-Konsortiums (SLUB Dresden, UB Leipzig, UB Chemnitz) – bietet die UB Chemnitz bis Ende 2017 den Zugriff auf das Gesamtprogramm des Verlages Cambridge University Press an.

Das Angebot umfasst ca. 29.000 Titel aus den Geistes- und Sozialwissenschaften, deckt aber auch zahlreiche andere Wissenschaftszweige ab.

Alle Titel sind im Katalog nachgewiesen. Für wissenschaftliche Zwecke können diese eBooks als PDF-Dateien auf lokalen Datenträgern gespeichert sowie ausgedruckt werden.

Am Ende des Jahres wird entschieden, welche Titel dauerhaft in den Bestand der Universitätsbibliothek aufgenommen werden.

Es war einmal…

… Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben Sie noch heute

Vom 01.11. – 2.12.2016 bietet die UB einen Testzugang für die „Enzyklopädie des Märchens“ (EMO) an!
Die Enzyklopädie des Märchens Online bündelt in ca. 4.000 Artikeln die Ergebnisse von fast 200 Jahren internationaler Forschung im Bereich volkstümlicher Erzähltradition. Sie berücksichtigt neben Märchen alle Gattungen und Medien schriftlichen und mündlichen Erzählguts, erschließt Typen, Stoffe und Motive, behandelt Theorien, Methoden und Stilfragen und stellt verschiedenste Länder und Regionen, aber auch einzelne Erzähler, Sammler und Forscher vor.

Der Titel Enzyklopädie des Märchens bedeutet keine gattungsmäßige Eingrenzung im Sinne neuerer Definitionen. Es geht in diesem Werk um alle Kategorien, die die Brüder Grimm seinerzeit in den „Kinder- und Hausmärchen“ unter ihrem weit gefassten Begriff zusammengenommen haben, also auch Tiergeschichten, Fabeln, Legenden, Ätiologien, Sagen, Novellenstoffe, Schwänke, Kettenmärchen etc.–; dies entspricht der Katalogisierung im Typenverzeichnis Aarne/Thompson und Aarne/Thompson/Uther.

In der EMO werden die reichen Sammelbestände mündlich und schriftlich überlieferten Erzählguts aus den verschiedenen Ethnien verglichen und ihre sozialen, historischen, psychischen und religiösen Hintergründe aufgezeigt. Das Werk erfasst schwerpunktmäßig die oralen und literalen Erzählformen Europas und der europäisch beeinflussten Kulturen wie auch die des mediterranen und asiatischen Raums. Das Erzählgut der bis vor kurzem schriftlosen Völker ist in den zuständigen regionalen Forschungsberichten berücksichtigt.

Auf diese Weise liefert die EMO eine Fülle von Informationen für Interessenten aus verschiedensten Forschungsbereichen: Philologen und Literaturwissenschaftler, Ethnologen, Religionswissenschaftler, Soziologen, Psychologen, Pädagogen, Kunsthistoriker, Medienforscher und andere. Das Team der Autoren, Herausgeber und Redakteuren haben übersichtliche und allgemein verständliche Artikel verfasst, die auch einen großen Kreis interessierter Laien ansprechen.

Die Print-Ausgabe erschien in 15 Bänden mit insgesamt ca. 10.800 Seiten. Sie wurde von renommierten Herausgebern und Redakteuren unter Mitwirkung von 1.050 Beiträgern aus allen Teilen der Welt und in Zusammenarbeit mit der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen erarbeitet.