Semesterferien adé

Hallo ihr Lieben,

die Semesterferien sind so schnell vorüber gezogen und nun beginnt die Unizeit bald wieder. Sie waren viel zu kurz, aber doch irgendwie lang. Es ist scheinbar nichts passiert, dennoch eine Menge entstanden. Die Abende werden länger und dunkler, die Tage kürzer und rauer. Das Wintersemester naht.

Sinnvolles aus meiner Ferienzeit

Die Planung der Orientierungsphase war und ist noch im vollen Gange. Wir freuen uns herzlich die neuen Erstsemester zu begrüßen und zu empfangen. Wenn ich wir schreibe, meine ich in erster Linie den Fachschaftsrat der Philosophischen Fakultät und die Fachgruppe Pädagogik. Aber selbstverständlich gilt das auch für die anderen Fachgruppen und Fachschaftsräte.
Vielleicht bist auch du schon dieses Jahr als Erstsemester mit dabei und kannst gemeinsam mit uns in dein Studium starten!

Weiterhin wird es in diesem Jahr zum ersten Mal ein Erstie-Brunch mit Spielenachmittag für die angehenden Pädagogen geben. Die Fachgruppe möchte noch extra eine kleine Kennlernveranstaltung für ihre Ersties veranstalten, damit das Kennenlernen im eigenen Studiengang noch intensiviert wird. Das Ganze dann natürlich in einem ruhigeren und intimeren Rahmen, als die Orientierungsphase selbst bieten kann. Stattfinden wird der Brunch am Sonntag, den 18.10.15.
Es wird eine gemütliche Atmosphäre zum Plauschen und Austauschen geboten. Sämtliche Mitglieder der Fachgruppe werden mit anwesend sein und teilen gern ihre bisherigen Erfahrungen im Studium, aber auch die Belange in der Stadt oder am Campus. Typisch pädagogisch werden kleine tolle Spiele zwischendrin durchgeführt. Ich möchte diesbezüglich nicht zu viel verraten, aber das wird euch auf jeden Fall auf den pädagogischen Ernst des Studiums und Lebens vorbereiten. 😉

Mein drittes und letztes Projekt, in dem ich mit involviert bin, ist die BuFaTa, die im November an unserer Universität stattfinden wird. Eine BuFaTa ist eine Bundesfachschaftentagung für einen bestimmten Studiengang. In meinem Fall betrifft das die Pädagogik oder allgemeiner gefasst die Erziehungswissenschaften. Die Planung läuft auch hier auf Hochtouren. Ihr dürft sehr gespannt sein, was ich berichten werde.

Ich weiß, dass ich nicht sonderlich viel erzählt habe dieses Mal, aber zu den Aktivitäten schreibe ich dann separat im Oktober noch etwas. Seid also gespannt!

Freie Zeit in den Semesterferien

Dazu braucht man nicht viel zu sagen. Wenn ihr nicht gerade Hausarbeiten schreiben, Praktika absolvieren, Arbeiten müsst oder oder oder…. dann nutzt die Zeit für angenehme Dinge. Nutzt diese kostbare freie Zeit, in der ihr Nichts machen müsst. Das klingt wahrscheinlich sehr nach TV-Romantik, aber wir sind jung, wir sind meistens frei von vielen Verantwortlichkeiten, wir werden nie wieder so viel freie Zeit wie im Studium haben.
Nutzt diese Zeit für euch und für Dinge, die euch Spaß machen.

 

Eintrag von Christoph, Bachelorstudium Pädagogik, 05.10.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.