Für den guten Start ins Studium − Die Brückenkurse

Das Abitur ist schon ein paar Monate her und ihr wollt euer Schulwissen noch einmal auffrischen?

Logo_fertig Brückenkurse_RGB_96dpiDann sind die Brückenkurse genau das Richtige für euch! Da viele angehende Studenten jedoch noch nicht in Chemnitz wohnen, wird es auch dieses Jahr wieder einen Online-Brückenkurs geben.

Warum dieser eine sehr gute Alternative ist und wann ihr doch lieber den Präsenzkurs besuchen solltet, erfahrt ihr hier.

Was ist ein Brückenkurs?

Die Brückenkurse frischen eure Schulkenntnisse noch einmal auf und helfen euch somit bei einem guten Start ins Studium. Speziell werden nochmal die Mathematischen Grundlagen und eventuell die eurer Fachrichtung behandelt. Ihr erfahrt aber auch schon einmal Tipps von den Studenten und Tutoren und könnt Fragen zum Studium stellen. So erfahrt ihr noch vor dem Semesterbeginn, was ihr noch nachholen solltet und könnt dann gezielt daran arbeiten. Denn mal ehrlich, nichts ist ärgerlicher als am Anfang des Studiums schon an den absoluten Grundlagen zu scheitern.

Wer sollte teilnehmen?

Eigentlich alle angehenden Studenten, besonders in den Fächern, in denen Mathematik eine entscheidende Rolle spielt. Der Kurs ist zwar freiwillig, sollte aber für jeden, der gut vorbereitet ins Studium starten will, zum Pflichtprogramm gehören. Da die Anmeldung kostenlos ist, lohnt sich die Teilnahme auch, wenn man bereits ein gutes Vorwissen hat, denn gerade die mathematischen Notationen unterscheiden sich sehr stark von denen in der Schule.

Wie funktioniert der Onlinekurs?

Der Kurs läuft komplett über die OPAL Lernplattform. Hier findet ihr Übersichten, Aufgaben und Selbsttests. Nachdem ihr euch über ein Thema belesen habt, könnt ihr euer Wissen also gleich anwenden. Die Tests sind so konzipiert, dass ihr aus mehreren Antwortmöglichkeiten die Richtige ankreuzen müsst, sodass euch das Eingeben von langen Formeln erspart bleibt. Zudem ist zu den Zeiten des Präsenzkurses ein Chat online, indem ihr den Tutoren Fragen stellen könnt. Die Antworten erhält man meist sofort. Wenn die Tutoren gerade schon jemanden helfen, finden sich aber auch andere Studenten mit denen man die Aufgabe besprechen kann.

Welche Vorteile hat der Onlinekurs?

Zunächst einmal könnt ihr entspannt ausschlafen, spart euch den Weg zur Uni und das Geld für ein Busticket. Außerdem müsst ihr die Aufgaben nicht zu bestimmten Zeiten erledigen, könnt euren Tag also ganz individuell planen. Allerdings empfehle ich euch die Übungen gleich früh am Morgen zu lösen. Dann hat man den Rest des Tages das gute Gefühl schon etwas geschafft zu haben.

Außerdem bietet der Kurs die Möglichkeit sich schon mal mit der OPAL Plattform vertraut zu machen, auf der ihr später zu vielen Vorlesungen Lernmaterial, Übungen und Tests findet. Der größte Vorteil des Onlinekurses ist jedoch ein Anderer:

Da ihr euer Tempo selbst bestimmt, könnt ihr die Aufgaben für die im richtigen Kurs 5 Stunden benötigt werden auch in 2 bis 3 Stunden erledigen. Ihr spart also eine Menge Zeit.

Eine Anmeldung zum Online-Kurs ist übrigens nicht erforderlich, da die Teilnehmerzahl unbegrenzt ist.

Oder doch lieber in den Präsenzkurs?

Wenn ihr wirklich komplett von vorne anfangen müsst, ist der Präsenzkurs wahrscheinlich die bessere Wahl. Dort kann euch einfach viel individueller geholfen werden. Außerdem könnt ihr die Mittagspause mit euren zukünftigen Kommilitonen verbringen und schon einmal das Essen in der Mensa testen.

Besonders empfehlen kann ich euch den Vorbereitungskurs Naturwissenschaften für angehende Studenten der Physik, Chemie oder Sensorik, an dem ich letztes Jahr teilgenommen habe:

https://www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/studieninteressierte/brueckenkurse/ws/brueckenkurs_ma-ba-na.php

Generell kann ich wirklich jedem nur empfehlen an einem Brückenkurs teilzunehmen! Egal, ob online oder klassisch in der Uni (Anmeldeschluss dafür ist meistens der 16.09.2016). Ihr investiert wenig Zeit und seid dafür sehr gut auf euer Studium vorbereitet, sodass ihr gleich durchstarten könnt.

Also klickt auf den Link und meldet euch gleich an:

https://www.tu-chemnitz.de/qpl/tu4u/studieninteressierte/brueckenkurse/angebotws.php

 

Eintrag von Tom, Bachelorstudium Physik, 07.09.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.