Uni versus Schule – Was ist anders? – Wo sind die Unterschiede?

TUschler legen Unterschiede dar! −Teil 2−

Nachdem wir uns im ersten Teil mit der Selbstständigkeit und dem Zeitmanagement beschäftigt haben, werden wir uns heute der Anwesenheitspflicht widmen. Was hat es mit dieser auf sich?

Linda sieht Anwesenheitspflicht als eine Frage des Respekts:

Ein ganz wesentlicher Unterschied zwischen Schule und Studium besteht in der Anwesenheitspflicht. Im Gegensatz zum Unterricht an der Schule, könnt ihr an der Universität in eigener Verantwortung entscheiden, ob ihr die Veranstaltungen besucht oder ihnen fernbleibt. Es besteht also keine Anwesenheitspflicht! Ebenso wenig darf ein Dozent eure Anwesenheit kontrollieren oder eure (Nicht-) Anwesenheit als Kriterium in die Leistungsbewertung einfließen lassen. Referats- oder Prüfungstermine bilden hier selbstverständlich die Ausnahme. 😉

Natürlich empfehlen wir euch dennoch, die Veranstaltungen zu besuchen. Immerhin sind sie ein wesentlicher Bestandteil eures Studiums und nicht alle Inhalte lassen sich im Selbststudium erarbeiten. Außerdem investieren Dozenten sowie Kommilitonen viel Arbeit in die Vorbereitung der Lehrveranstaltungen, es ist also auch eine Frage des Respekts.

 

Gemeinschaftsbeitragsreihe von Denise, Linda, Sebastian und Toni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.