Klopf, klopf. Wer ist da? Die Prüfungen.

Lernen in der Lerngruppe (Foto: TU Chemnitz/Steve Conrad)

Wie immer, ganz plötzlich beginnt die Prüfungsperiode. Man hat das Gefühl, dass man erst Mitten im Semester steckt und hat bis dato auch nicht einen Gedanken an die Prüfungen verschwendet. Und jetzt?! Es gilt sich selbst zu motivieren, um mit dem Lernen anzufangen. Aber wie macht man das? Ich persönlich beginne abends, wenn ich noch genügend Konzentration über habe, die ersten Vorlesungen eines Kurses zu markieren und diese Dinge dann am Folgetag bzw. in den Folgetagen auf Karteikarten niederzuschreiben. Karteikarten – das ist das Stichwort! In der Schule haben sie mich bis zu meinem Abitur begleitet und noch heute sind sie überlebenswichtig für mich während meiner Prüfungen. Ich persönlich kann es euch nur empfehlen, morgen so früh wie möglich mit dem Lernen anzufangen und sich dann abends nochmal an die Arbeit zu machen. Wem dies nicht liegt, dem empfehle ich Lerngruppen zu bilden. Bildet aber keine zu großen Lerngruppen, sonst erzielt man keinen optimalen Lerneffekt (2-3 Personen ist die optimale Anzahl). Zu Beginn unterhält man sich in der Regel über Gott und die Welt und andere Themen, aber dann, wenn der Stein erstmal ins Rollen gebracht wurde, seid ihr froh euch nicht alleine mit den Themenfeldern auseinandersetzten zu müssen und euch bei Fragen gegenseitig zu helfen. Auch  könnt ihr euch beispielsweise im Stadtpark treffen und bei schönem Wetter gemeinsam dort lernen. Das ist allemal motivierender als in einem „miefigen“ Bibliotheksraum oder bei euch zu Hause alleine zu lernen.

Lernen am Schlossteich (Foto: TU Chemnitz/Natalie Pohle)

Ich halte mich diesmal etwas kürzer, schließlich heißt es jetzt auch für mich, dass ich mich ans Werk machen muss und meine Klausuren bald anstehen.

Ich wünsche euch, dass ihr euch motivieren könnt und euch meine Tipps etwas helfen. Genießt das schöne Wetter (wenn es morgen wieder da ist → Wetterbericht für morgen, den 18.07.2017 von wetter.de) und bleibt optimistisch, denn wir haben es hoffentlich bald geschafft.  🙂

Eure Marie-Therese

 

Eintrag von Marie-Therese, Bachelorstudium Europastudien, 17.07.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.