Auf ins kalte Wasser !

Studium…

Orangerie der TU Chemnitz (Foto: Natalie Pohle)

Das ist ein ganz neues Kapitel in Deinem Leben. Ich kann aus Erfahrung sprechen. Ich bin aus der Bankenmetropole Frankfurt am Main in das kleine beschauliche Chemnitz gezogen, ohne irgendjemanden hier zu kennen.

Doch keine Angst, ihr erlangt Unabhängigkeit und könnt die neugewonnene Freiheit in vollen Zügen genießen.

Die erste Zeit an der TU Chemnitz ist sehr prägend. Du solltest unbedingt an der Einführungswoche teilnehmen, auch wenn diese größtenteils aus ganz viel Alkohol trinken, jedenfalls bei einigen, besteht. Du musst nicht unbedingt mittrinken, aber genau bei diesen Veranstaltungen lernst du deine neuen Kommilitonen kennen und kannst die Freundschaften schließen, die die Möglichkeit bieten dich das ganze Studium über zu begleiten. Ich selbst habe auch zwei meiner engsten Freunde bei diesen Veranstaltungen kennen gelernt.

Du trinkst nicht nur, sondern du lernst auch die Universität, den Campus und die „Stadt der Moderne“  (jeder schmunzelt bei diesem Spruch 😉 ) kennen. Die Einführungswoche wird von Studenten geplant, die in genau derselben Position waren wie du. Sie bemühen sich dich perfekt in die Zeit an der Uni einzuführen.

Ich hoffe ich konnte dir etwas die Angst vor der Einführungswoche an der Uni nehmen.

Falls du Bedenken wegen deiner ersten eigenen Wohnung oder deinem Leben in einer WG hast, möchte ich versuchen dir diese Bedenken etwas zu nehmen.

Ich habe sowohl in einer 2er-WG als auch in einer eignen Wohnung gewohnt. Am Anfang, wenn man nach Chemnitz kommt, fühlt man sich sicher wohler, wenn man mit Leuten zusammenzieht. In einer WG muss man Kompromisse eingehen. Jeder Mensch hat ein anderes Verständnis von Ordnung und Sauberkeit! So kann es vorkommen, dass ein riesiger Stapel an Tellern mehr als 2 Tage in der Spüle steht (es lebe das Werbeklischee) oder auch Haare im Badezimmer an den unmöglichsten Stellen liegen. Wer auf diesen Stress keine Lust hat, kann sich auch den Luxus einer eigenen Wohnung leisten. In Chemnitz ist es mit einem relativ günstigen Mietmarkt relativ einfach möglich, Herr der eigenen vier Wände zu werden.

Sei neugierig und gespannt, Chemnitz ist meiner Meinung nach keine besonders schöne und aufregende Stadt, dennoch wirst du dort eine Zeit erleben, die unvergesslich ist und Freundschaften schließen, die womöglich über das Studium hinaus halten werden.

Ich wünsche dir viel Erfolg in Chemnitz.

Bis bald,

Marie-Therese, Bachelorstudium Europastudien, 07.09.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.