Wie beginne ich mit meiner Bachelorarbeit?

(Foto: Marie-Therese Schmidt)

Ich bin jetzt im 7. Fachsemester und wie bei jedem am Ende des Studiums, muss auch ich eine Bachelorarbeit schreiben. Es wurde immer darauf hingewiesen, dass man sich nicht verrückt machen soll. Die Bachelorarbeit schreiben, das wäre nur eine längere Version einer Hausarbeit.

Aber…

Diejenigen, die Europastudien mit kulturwissenschaftlicher oder sozialwissenschaftlicher Ausrichtung studieren, sind geübter in Hausarbeiten schreiben als ich (glaube ich jedenfalls). Bei der wirtschaftswissenschaftlichen Ausrichtung der Europastudien besteht das Studium hauptsächlich aus Klausuren und ich musste nie eine umfangreiche schriftliche Arbeit abgeben. Also, was soll´s, da muss ich durch! Ich befinde mich gerade am Anfang meiner Bachelorarbeit, aber eine Sache kann ich euch definitiv schon mitgeben. Sucht euch einen, in euren Augen, guten Begleitdozenten. Das ist das A und O bei einer Bachelorarbeit. Der Begleitdozent ist stets für euch da, er hilft bei sämtlichen Fragen und Problemen, denen ihr auf dem Weg begegnet.

Was zudem noch sehr wichtig ist, habt eine spezifische Forschungsfrage. Wenn ihr nicht direkt in eurer Frage klärt, was ihr bearbeiten wollt, wird die Bachelorarbeit ausufern. Über die Literaturrecherche möchte ich euch nicht belehren. Das wird der nervenaufreibendste Teil der Bachelorarbeit sein. Damit die Bachelorarbeit gut gelingt, solltet ihr euch einen roten Faden überlegen, der sich über die ganze Arbeit zieht. Das heißt, erarbeitet euch eine gute Gliederung. Die Gliederung wird öfters einer Änderung zum Opfer fallen, da entweder noch keine geeignete Literatur zur Verfügung steht oder sie doch nicht in den Kontext passt. Ohne eine optimale Gliederung, wird die Bachelorarbeit ausufern oder wichtige Gesichtspunkte nicht bearbeiten.

In meiner Prüfungsordnung ist die Bearbeitungsfrist der Bachelorarbeit auf 8 Wochen limitiert. Aber diese 8 Wochen beginnen erst mit dem Tag an dem ihr die Bachelorarbeit anmeldet. Deswegen: Zeit lassen mit der Anmeldung und nicht die Anmeldung überstürzen. Das Thema und der Aufbau der Arbeit soll zu eurer Person passen.

Denn so schnell wie die Bachelorarbeit angemeldet ist, so schnell vergeht auch die Zeit, die man für die Bearbeitung benötigt. Redet mit eurem Betreuer und hört auf dessen Rat. Er ist der richtige Rückhalt und verleiht ein Gefühl der Sicherheit.  Also gebt euch Mühe, nehmt euch  Zeit. Aber keine Zeitverschwendung! Oder hat irgendjemand Lust das Ganze nochmal durchzuexerzieren? Irgendwann sollte es mit dem Studieren mal gut sein und Mann oder Frau will der Welt zeigen, zu was das Studium gut war.

Also: Viel Glück. Wir werden die Bachelorarbeit schon schaffen. 🙂

Bis bald.

Eure Marie-Therese

 

Marie-Therese, Bachelorstudium Europastudien, 06.11.2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.