Ein Geheimtipp für Silvester 2018

Hallo liebe Leser!

Meine Freundinnen (von links nach rechts) Jasmin, Nathalie sowie Ellen und ich vor einem Fenster mit Blick auf den Theaterplatz (Fotograf: Robin Martin)

Wer freut sich nicht das ganze Jahr über auf das Silvesterfest? Leider, leider findet es allerdings nur einmal im Jahr statt und ist damit oft das absolute Highlight am Jahresende.

Grund genug, um es richtig zu feiern und zwar mit Menschen, die einem wichtig sind.

Also hier für euch mein Geheimtipp für Silvester 2018 in Chemnitz – denn lieber zu früh mit planen beginnen, als zu spät. 😉

Silvester ist in Deutschland allgemein eher als ein Festtag bekannt, zu welchem man mit Familie und Freunden zuhause sitzt, Bowle trinkt, Bleigießen veranstaltet und sich um Mitternacht das Feuerwerk ansieht. Das kann ein toller Abend werden, wenn die richtigen Leute dabei sind.
Viel besser ist es doch aber, wenn man zusammen etwas erlebt.

Silvester bietet sich wunderbar an, um auswärts zu feiern.

Mein Silvester 2017 habe ich mit meinen besten Freundinnen aus Schultagen verbracht, denn auch dafür bietet sich der Tag geradezu an: Um gute Freunde einmal wiederzusehen!

Ein besonders bekannter Ort hier in Chemnitz ist der Theaterplatz – mein liebster Fleck in Chemnitz. Seit einer geraumen Weile hatte ich mir schon vorgenommen dort einmal in die Oper zu gehen. Da kam mir Silvester gerade richtig, denn am 31.12.2017 boten sie hier eine sehr reizvolle Show an.

Das Stück hieß „Lampenfieber – It’s Showtime“ und ist eine Ballettrevue aus der Feder von Sabrina Sadowska. Es geleitet die Zuschauer durch die verschiedenen Tanzstile von den 20er Jahren bis in die Gegenwart. Eine wirkliche Glanzleistung von den Tänzern, die einiges zu leisten hatten und eine wahre Freude für das Publikum. An dieser Stelle nicht mehr von mir dazu, wenn ihr euch das Stück vielleicht noch selbst anschauen wollt, falls es in diesem Jahr wieder in den Spielplan aufgenommen werden sollte.

Die Aufführung begann 16 Uhr und endete circa 18.15 Uhr. Anschließend ging es für meine Freundinnen und mich ins Café Moskau, ein Restaurant gleich gegenüber vom Theaterplatz, welches sicher alle Chemnitzer unter euch kennen.

Hier fand eine Silvesterparty statt, inklusive 3-Gänge-Menü, Eisbombe, Begrüßungscocktail, Auftritten von der Tanzgruppe „Karo Dancers“ und den Stepptänzern von „Tringlestep“ und um Mitternacht einem glanzvollen Höhenfeuerwerk über dem Restaurant.

Somit war der Abend und die Nacht bis zum Neujahrsbeginn gefüllt mit gutem Essen, facettenreicher Musik und anregenden Gesprächen. Tatsächlich verging die Zeit wie im Fluge und pünktlich um Mitternacht konnten wir alle zusammen anstoßen während um uns herum das farbenfrohe und schrille Feuerwerk begann.

Vor dem Theaterplatz wurde eine richtige Feuerwerksshow geboten. Anschließend ertönte das bunte Spektakel vom Dach des Restaurants und somit genau über unseren Köpfen.

Das war eine Art und Weise, das neue Jahr zu begrüßen, wie ich sie noch nie erlebt habe!

Nach ungefähr einer Stunde Feuerwerkbeschauung kehrten wir ins Restaurant zurück und begannen 2018 mit Tanz und der leckeren Eisbombe.

Alles in allem kann ich es euch für 2018 also nur empfehlen. Das Theater Chemnitz bietet viele wirklich erstklassige Stücke an – das wird in diesem Jahr mit Sicherheit wieder der Fall sein. Und auch das Café Moskau mit  seinem „Kapitäns-Dinner“ ist eine wunderbare Möglichkeit, um gutes Essen und gutes Ambiente zusammen mit seinen Liebsten zu genießen.

Aber wie auch immer ihr euer Silvester dieses Jahr gestalten wollt, ich wünsche euch schon jetzt viel Spaß und einen guten Rutsch. 😉

Eure Cindy

 

Eintrag von Cindy, Studiengang Lehramt an Grundschulen, 05.01.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.