Sommer, Sonne, Sonnenschein

Freibad in Jahnsdorf (Fotografin: Nora Schöttler)

Die Sonne scheint und die Prüfungen sind noch weit genug weg. Damit keine Langeweile aufkommt, will ich ein paar Tipps geben, was man in und um Chemnitz bei dem tollen Wetter so unternehmen kann.

Man muss gar nicht weit fahren, um etwas zu unternehmen, denn wenn man sich umschaut, ist Chemnitz von allerhand Grün umgeben. Viele tolle Wanderrouten durchziehen das Erzgebirge und mit Bus und Bahn kommt man überall schnell hin.

Ein paar persönliche Tipps von mir: In der Nähe von Geyer erheben sich die Greifensteine, eine Felsformation aus Granit, die mit ihrem Aussehen an die Erhebungen in der sächsischen Schweiz erinnert. Es führen mehrere Wanderwege zu den Felsen hinauf, aber man kann auch direkt vor Ort mit dem Auto parken. Meiner Meinung nach ist eine kleine Wanderung in der Gegend um die Greifensteine durchaus lohnenswert, denn im Waldgebiet zwischen den Ortschaften Geyer, Ehrenfriedersdorf, Jahnsbach und Thum gibt es noch viele andere sehenswerte Stellen! Beispiele hierfür sind die Karl Stülpner Höhle, der Röhrgraben, die Sprungschanze, der Kletterwald Greifensteine, der Greifenbach-Stauweiher und, und, und… aber überzeugt euch einfach selbst!

Ein weiterer Tipp ist der Steegenwald bei Niederdorf – unweit von Chemnitz. Dieses Waldgebiet bietet tolle Möglichkeiten für Fahrradtouren und Wochenendwanderungen. Wer nicht einfach nur drauf los laufen möchte, sondern ein Ziel braucht, der hat mit dem im Wald gelegenen  Freizeitgelände „Alte Ziegelei“ den perfekten Ort dafür. Neben einer Minigolfanlage, wo man auf 18 Bahnen sein Geschick beweisen kann, gibt es auch einen Kiosk der die wichtigsten Sachen – also Eis – anzubieten hat. Im Sommer ist ein Besuch in der alten Ziegelei absolut empfehlenswert!

Für diejenigen, denen wandern und Rad fahren zu anstrengend ist und die sich bei diesen Temperaturen lieber in die Sonne legen oder baden gehen, bietet sich am 16.06. die ideale Gelegenheit dazu – beim Dorf- und Badfest in Jahnsdorf. Das Bad ist schon lange kein Geheimtipp mehr. Sowohl die Jahnsdorfer als auch die Bewohner der umliegenden Orte schätzen das Freibad sehr, aber auch bei den Chemnitzern findet es mehr und mehr Zuspruch. Zum Badfest am 16.06. wird der neue Rutschenturm eingeweiht und es wurde ein buntes Rahmenprogramm auf die Beine gestellt, das für Jeden etwas bereithält. Aber auch an jedem anderen Tag ist das Bad einen Besuch wert und nur zu empfehlen.

Es gibt so viele tolle Ecken rund um Chemnitz, dass sie gar nicht alle in einen Blogeintrag passen. Das soll es deshalb erstmal gewesen sein -Fortsetzung folgt…

Liebe Grüße!

Nora

 

Eintrag von Nora, Bachelorstudium Regenerative Energietechnik, 13.06.2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.