TUschler-Treffen auf dem Weihnachtsmarkt

Glühwein und Heiße Zitrone genießen auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt (Fotografin: Emily Ehinger)

Am Montagabend fand die jüngste Gruppenveranstaltung der Campus TUschler statt. Einige Botschafter trafen sich auf dem Chemnitzer Weihnachtsmarkt, um den Abend ausklingen zu lassen. Wenngleich ein paar Leute kurzfristig absagen mussten, war das Treffen doch ein gelungenes Ereignis.

Ich genieße derartige Veranstaltungen immer sehr, da man so auch mal mit neuen TUschlern ins Gespräch kommt. Da jeder von uns verschiedene Geschichten erzählen kann, gibt es immer genügend Gesprächsstoff. Ab und an werden sogar philosophische oder politische Themen in die Runde geworfen. Gestern zum Beispiel entwickelte sich die Unterhaltung in Richtung Konsum bzw. Nachhaltigkeit bzw. Minimalismus. Das sind interessante Themen in der heutigen Zeit, wie ich finde. Der Abend bot natürlich auch genug Zeit, um über weniger tiefgründige Themen zu sprechen und die anderen TUschler ein wenig kennenzulernen. Auch über die TUschler selbst haben wir uns ausgetauscht und Pläne für die Zukunft geschmiedet.

Ich möchte das zurückliegende Treffen nutzen, um meine Aktivität bei den Campus TUschlern wieder zum Leben zu erwecken. Erst durch Treffen mit realen Personen wird man wieder daran erinnert, was uns Campus TUschler eigentlich ausmacht:
Wir sind eine Gemeinschaft von Studenten, welche unser Wissen an junge bzw. angehende Studenten weitergeben wollen.

Manchmal vergisst man das im Dschungel der vielen E-Mails und der Blogbeiträge. Deswegen sollen diese TUschler-Treffen in Zukunft auch öfter stattfinden. Hoffentlich dann wieder ohne kurzfristige Absagen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.