Seminar Gemeinsamer Unterricht

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich aus den Weihnachtsferien zurück, um euch ein tolles Seminar vorzustellen, was ich derzeit besuche.

Es nennt sich Gemeinsamer Unterricht und zählt zu den Bildungswissenschaften unseres Studiums. Trotzdessen, dass keine Anwesenheitspflicht herrscht, kommen doch einige zu diesem Seminar und ich verrate euch auch wieso: Es behandelt Themen, wo wir den Eindruck haben, dass sie uns im späteren Schulalltag sicherlich helfen werden.

Beispielsweise wurde in diesem Seminar, meiner Meinung nach, erstmalig mit der Dozentin Franziska Schreiter ein Unterrichtsthemenkomplex detailliert behandelt. Normalerweise bekommen wir derzeit „nur“ die Didaktik und allgemeine Methodik vermittelt, was natürlich auch enorm wichtig ist, keine Frage, allerdings behandelten wir bis jetzt nicht wirklich, wie man diese zu bestimmten Lehrplanthemenkomplexen anwenden könnte. Deshalb gefällt mir dieses Seminar unter anderem so.

Wir haben uns mit einem etwas heiklen und oft umgangenen Thema beschäftigt: Sexualität. Wenn ihr mich fragt, ist es echt schwierig dieses Thema mit Grundschulkindern zu behandeln und bisher hatte ich enormen Respekt vor diesem Themenkomplex. Zugegebenermaßen war ich auch leider etwas ratlos, wie ich eine solche Stunde aufbauen könnte. In Gemeinsamer Unterricht präsentierte uns die Dozentin verschiedenste Methoden dazu. Von Einstiegen bis hin zu Erarbeitungen war alles dabei. Nach dieser einen Veranstaltung hatte ich sofort ein besseres Gefühl und bin jetzt der Meinung, dass es mit den richtigen Methoden genauso gut zu meistern ist, wie jedes andere Lehrplanthema! Ich wusste beispielsweise vor dem Seminar gar nicht, dass es einen „Orientierungsrahmen für die Familien- und Sexualerziehung an sächsischen Schulen“ gibt, ihr? Dieser ist eine Hilfestellung für Lehrer und er wurde uns von der Dozentin ausgeteilt. Generell arbeitet sie mit sehr viel interessantem Material, was man sich meist nach der Seminareinheit mitnehmen oder zuhause online kostenlos bestellen kann. Sie macht natürlich keine Werbung für bestimmte Produkte, sondern gibt uns lediglich Einblcke, wo man sich überall noch weiteres Material organisieren kann. Diese Materialien bieten wichtige Einsichten und Informationen  zu bestimmten Themen, welche eine kompetente Lehrkraft einfach wissen muss.

Alle gemeinsam (Foto: https://pixabay.com/de/)

Gemeinsamer Unterricht beschäftigt sich aber nicht nur mit Methoden zu Unterrichtsthemen, sondern hauptsächlich geht es dort um die Heterogenität der Schüler und wie trotzdessen alle gemeinsam unterrichtet werden können. Das beinhaltet unter anderem natürlich Themen wie die Begriffsklärung der Inklusion, Geschlechtergerechter Unterricht, Schule in der Migrationsgesellschaft, Mobbing oder auch sexuelle Gewalt an Kindern.

Zu Letzterem organisierte Franziska Schreiter erst kürzlich einen Gastvortrag, wo ein Präventionsprogramm vorgestellt wurde und uns erschreckende Daten aufgezeigt wurden, wie viele Kinder davon betroffen sind. Weil dieses Thema so ungeheuer relevant ist und es daher wichtig ist als Lehrkraft darüber aufgeklärt zu sein, damit man richtig handeln kann, wurde dieser Vortrag organisiert. Aber auch, um Einblick zu bekommen, wie man eine gewisse Prävention an der Schule vornehmen kann, indem man Kindern beispielsweise aufzeigt, dass man auch Nein sagen darf, wurde dort besprochen. Im April wird es nochmal einen weiteren Gastvortrag von Wildwasser Chemnitz e.V. zu diesem Thema geben, worüber ich berichten werde.

Wie ihr seht versucht die Dozentin ihr Seminar sehr praxisnah zu gestalten, was ich unglaublich schätze. Aus diesem Grund entschied ich mich euch von diesem Seminar zu berichten.

 

Übrigens wird dieses Seminar wahrscheinlich in „Vielfalt leben- Heterogenität in der Schule“ umgenannt werden, da dieser Name den Inhalt der Seminarthemen besser beschreibt.

Also an alle Lehramtsstudierenden, die das Seminar noch vor sich haben: Freut euch auf dieses praxisnahe Seminar und nehmt diese Möglichkeit echt wahr es regelmäßg zu besuchen, es wird euch sicherlich unglaublich bilden und vorbereiten.

 

Das wars jetzt auch schon wieder von mir,

eure Luisa

 

Eintrag von Luisa, Studiengang Lehramt an Grundschulen, 04.01.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.