Tae Bo- Unisportkurs

Hallo ihr Lieben,

ich melde mich aus den Semesterferien zurück, indem ich euch gerne einen unserer Unisportkurse vorstellen möchte.

Ich habe mich dazu entschlossen in der vorlesungsfreien Zeit mal wieder einen Unisportkurs zu belegen. Ich schaute das Angebot durch und fand: Tae Bo- Aerobic Kickboxing.  Ich suche schon lange nach einem Sport, der sowohl Musik als auch Kampfsportelemente vereint, da mir beides Spaß machte. Ich versuchte mich bei Zumba und Ninjutsu, aber ich hatte das Gefühl, dass bei den Sportarten etwas fehlt… Tae Bo bietet mir die perfekte Kombination aus beidem. Es ähnelt in gewisser Weise einem Aerobik- Kurs, nur, dass man halt stattdessen Kampfsportelemente und dazugehörige kurze Sequenzen mit Choreographie durchführt. Es sind verschiedene Faust- und Kick- Kombinationen, die mit motivierender Musik total viel Spaß machen. Ihr könnt euch dort richtig auspowern, was ich super finde.

Nick Kedzierski (Fitness- und Kampfsporttrainer)

Der Kurs findet immer montags von 17.45 Uhr- 18.45 Uhr in Nicks Fitness & Fight Academy statt.  Es befindet sich gegenüber des AOK- Gebäudes beim Schlossteich.

Die erste Trainingseinheit war extrem anstrengend für mich, weil ich es eben nicht gewohnt war. Jetzt nach der dritten Einheit wird es tatsächlich schon besser. Es ist ein komplettes Ganzkörpertraining, wo ihr in einer Trainingseinheit mehrere Muskelgruppen trainiert und demnach auch am Tag danach ordentlich Muskelkater haben werdet. Ihr macht bei diesem Sportkurs extrem viel für eure Kondition und Koordination. Neben dem baut Nick, der Trainer, auch  Technik- Sequenzen ein, wo er uns etwas Neues erklärt und zeigt. Er beobachtet uns dann auch und korriegiert uns, falls wir etwas falsch ausführen, was extrem hilft. Jedes Training war bis jetzt immer anders, wodurch es den Kurs total abwechslungsreich und interessant für mich macht.

Zusammengefasst kann ich absolut nicht sagen, dass dieser Sportkurs nur was für Frauen ist, es trainieren auch Männer mit und jeder kommt auf seine Kosten.

Apropos Kosten: Der aktuelle Sportkurs geht über die komplette vorlesungsfreie Zeit und ihr bezahlt dafür gerade mal 20€. Es fällt jedes mal noch 1€ für das Duschen an, aber selbst das ist total in Ordnung für das Studentenportemonnaie.

Ich bin jedenfalls total begeistert von dem Sport! Trotz Muskelkater (, der dann ja auch wieder schnell verschwindet,) freue ich mich immer auf den Montag Abend, weil man dort eben sehr viel für seinen Körper und die Gesundheit macht. Es ist auch unglaublich motivierend in einer Gruppe Sport zu machen, ich kann es euch also nur empfehlen!

Neben Tae Bo wird über die Unisportkurse auch Sanda- Chinese Boxing angeboten. Das klingt auch sehr interessant, schaut also einfach mal vorbei!

 

Sportliche Grüße,

eure Luisa

 

Eintrag von Luisa, Studiengang Lehramt an Grundschulen, 06.03.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.