TUCtogether – Sport, Kultur, Gesundheit

Das eigene Körperempfinden sich bewusst machen: Geschicklichkeit und Teamfähigkeit beweisen die Teilnehmer des Sportfestes im Blindenparcours (Fotografin: Lili Hofmann)

Am Donnerstag, den 06.06.2019 fand die erste TUCtogether-Veranstaltung an der TU Chemnitz statt. Neben dem Campus- und Sportfest organisierte die TU Chemnitz auch den Tag der Gesundheit sowie ein Kulturfest.

Leider spielte das Wetter nicht ganz so mit, weshalb weniger Besucher als erwartet, der Veranstaltung einen Besuch abstatteten. Am Campus Reichenhainer Straße wurden all denen, die dem schlecht angesagten Wetter trotzten, mehr als 30 Stationen angeboten, an denen sich sportlich betätigt oder informiert werden konnte.

Viele Studierende maßen ihre Kräfte beim Torschießen und versuchten, mit einem von drei Versuchen, den härtesten Treffer des Tages zu erlangen.

Beim Stand des Projektes TU4U durchliefen viele Studierende einen sportlichen Parcours mit den Disziplinen Seilspringen, Sackhüpfen und Dosenwerfen. Stündlich wurde der erste bis dritte Platz prämiert, welche jeweils eine TUC-Tüte mit kleinen Überraschungen wie T-Shirts erhielten.

Die Band „Jante“ sorgt für eine ausgelassene Stimmung

Musikalisch untermauert wurde die Veranstaltung von dem Singer/Songwriter-Duo Jante, die dem Wetter zum Trotz für eine ausgelassene Stimmung unter den Zuschauern sorgten. Mit ihren Liedern fanden sie sowohl bei den jungen, als auch den älteren Besuchern, Gefallen.

Darüber hinaus konnten die Besucher auf der Bühne während des Rahmenprogramms die Bollywood-Tanzgruppe Sinjini bewundern oder sich beim MERGY-Kickern messen. Für alle, die vom Sport nicht genug bekommen konnten, bot der Decathlon-Parcours eine Herausforderung.

Unterdessen kämpften die Teilnehmer des Campus- und Sportfestes um den Sieg in den verschiedensten Disziplinen. Vom allseits beliebten Flunky Ball bis hin zum Rollstuhlbasketball wurden die Studierenden vor immer neue Aufgaben gestellt. Neu dabei war erstmals auch Blindenfußball, dass einige Studierende vor eine völlig unbekannte Herausforderung stellte. Mit Vertrauen und Konzentration gelang es den Teammitgliedern, mit verbundenen Augen und nur mit Hilfestellungen eines sehenden Teammitgliedes, einen Hindernisparcours zu überwinden.

Auch in diesem Jahr waren die Kostüme der Teilnehmer wieder ein Hingucker. So reichten die Mottos von Abschlussball bis hin zu Kostümen, die mit Ananas-Hüten gekrönt wurden.

Im Rahmen des 2. Tages der Gesundheit boten die Techniker-Krankenkasse und das Zentrum für Gesundheit ein breites Programm. Den Studierenden wurde es ermöglicht, sich mittels diverser vor Ort Messungen über ihren eigenen Gesundheitszustand zu informieren oder an Mitmach-Aktionen teilzunehmen.

Abgerundet wurde TUCtogether mit einem Holi-Festival. Hier konnten die Teilnehmer ausgelassen feiern und mit bunten Farben den kommenden Sommer einleuten.

 

Eintrag von Lili, Bachelorstudium Medienkommunikation, 19.06.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.