Lernen nach Plan

Hallo zusammen,

ich war am 28.05.2019 beim Workshop „Motiviert erfolgreicher lernen“ von Frau Franziska Lorz und habe eine Menge neuer Informationen erfahren, die ich gerne mit euch teilen würde, damit wir unsere Prüfungen in der nächsten Prüfungsperiode auch bestehen. Heute werdet ihr mehr über die Methode „Mentale Lernlandkarte“ erfahren. Wie funktioniert´s?

 

  1. Lernen mit der Methode „Mentale Lernlandkarte“ (Bild: https://pixabay.com/de/)

    Erstellen der Landkarte

  •  Wähle dir ein Thema aus.
  • Schreibe sieben bis zehn Begriffe auf, die dir zum Thema einfallen. Je Karte schreibst du einen Begriff auf.
  • Lege die Karten auf den Boden und bringe diese in eine für dich logische Struktur. Welche Begriffe gehören zusammen und welche Begriffe sind weiter auseinander?
  • Als nächstes kannst du schauen, wo noch Lücken sind. Wenn nötig, ergänze Begriffe.
  • Nun erklärst du die Struktur am besten einem Dritten. Oder erläutere dir selbst die Zusammenhänge.

 

  1. Einprägen der Landkarte

Stufe 1:

  • Lege die Karten auf den Boden und stelle dir die folgenden Fragen:
    •     Was weiß ich darüber?
    •     Wie steht das in Zusammenhang mit den anderen Karten?
    •     Was weiß ich noch nicht?
  • Stelle einen Fuß auf eine andere Karte und wiederhole dort die Fragen. Ergänze die Frage, was die beiden verbindet.
  • Laufe auf diese Weise durch die ganze Landkarte.

Stufe 2:

  • Hebe die Karten vom Boden auf.
  • Stelle dir die Landkarte nur vor.
  • Gehe nun die Landkarte noch einmal gedanklich ab.

Stufe 3:

  • Setze dich bequem hin. Schließe die Augen und stelle dir einen sehr angenehmen Ort vor. Lass den Ort in deinen Gedanken mit allen Details entstehen.
  • Lege die mentale Landkarte dort ab und erkläre dir innerlich, worum es bei der jeweiligen Karte geht und wie diese mit den anderen zusammenhängt.

 

  1.  Lernen mit der Landkarte
  • Du kannst Bereiche identifizieren, in denen du schon sicher bist.
  • Wenn du feststellst, dass dir Zusammenhänge nicht klar sind, hast du Fragen, mit denen du inhaltlich weiterarbeiten kannst.
  • Neues Wissen kannst du in die Lernkarte integrieren.
  • Es ist eine Auswahl von prüfungsrelevanten Themen möglich.
  • Wissen kann auf diese Weise gut aufgerufen werden -auch in Stresssituationen im Rahmen einer Prüfung.

 

Eintrag von Samar, Masterstudium Biomedizinische Technik, 08.07.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.