Immatrikulations- und Auftaktfeier erneut in der Hartmann-Halle

Fröhliche Stimmung bei der Immatrikulations- und Auftaktfeier mit über 2000 Gästen in der Richard-Hartmann-Halle (Fotografin: Lili Hofmann)

Mit einem animierten Countdown begann die diesjährige Immatrikulations- und Auftaktfeier in der Hartmann-Halle, zu der rund 2200 Gäste erschienen waren. Nach dem feierlichen Einzug des Senates, angeführt von Prof. Dr. Gerd Strohmeier und untermalt durch das Collegium Musicum – dirigiert vom neuen Leiter Andreas Kindschuh, begann das abwechslungsreiche Programm.

„Es gehört zu den größten Privilegien eines Rektors einer Universität, neue Studierende willkommen zu heißen“, eröffnete unser Rektor Prof. Dr. Strohmeier mit seinem Grußwort.

Anschließend kam das Publikum in den Genuss eines musikalischen Zwischenspiels durch die TU Big Band unter Leitung von Marc Hartmann.

Als nächster Redner überbrachte Michael Stötzer, Bürgermeister für Stadtentwicklung und Bau, das Grußwort der Stadt Chemnitz. Er gab den Studienanfängerinnen und Studienanfängern mit auf den Weg, dass „der Beginn des Studiums zu den Tagen gehört, die man in seinem Leben nicht vergessen wird.“

Den „Blumenwalzer“ aus dem „Nussknacker“ präsentierte das Collegium Musicum unter Leitung von Kapellmeister Jakob Brenner.

Daran anschließend begrüßte Marius Hirschfeld, Mitglied des Student_innenrats die anwesenden Gäste. „Lernt nicht nur für die Prüfungen, lernt auch für euer Leben“, riet Hirschfeld den zukünftigen Studierenden der TU Chemnitz.

Die sportliche Showeinlage, präsentiert vom Sportensemble Chemnitz, Maja Neubert, einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin der Professur Sportgerätetechnik, dem zweifachen Weltmeister im Fahrrad Trial und wissenschaftlichem Mitarbeiter der Professur Verbundwerkstoffe und Werkstoffverbunde Marco Thomä und Florian Bernhart, Azubi der TU Chemnitz, erntete viel Beifall und Bewunderung vom Publikum.

„The Lion Sleeps Tonight“ sangen die Mitglieder des Universitätschores und zauberten ein Strahlen in viele Gesichter der Anwesenden der Immatrikulations- und Auftaktfeier.

Diana Schreiterer, die den Abend moderierte, führte im Anschluss ein Interview mit Peter Kalinowski, einem Alumni der TU Chemnitz von der NAVENTIK GmbH. Kalinowski sprach der TU Chemnitz zu, „sie habe dafür gesorgt, dass Chemnitz eine Heimat für ihn geworden sei.“

Abschließend folgte der feierliche Auszug des Senates und der Ehrengäste, untermalt durch das Collegium Musicum.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhielt jeder Studierende im ersten Semester einen TUC Rucksack, gefüllt mit vielen Gutscheinen, Infomaterialien und Überraschungen.

 

Eintrag von Lili, Bachelorstudium Medienkommunikation, 15.10.2019

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.