Forschungspraxis hautnah

Als Soziologie-Studierende/r bekommt man seit dem ersten Semester ständig Methodenlehre eingebläut. Hauptsächlich quantitative Forschungsmethoden, die mit einer Hypothesenbildung beginnen, woraus dann ein standardisierter Fragebogen konstruiert wird, dessen erhobene Daten anschließend durch ein Statistikprogramm gejagt und schließlich interpretiert werden. Die qualitativen…

Das Erste Staatsexamen – Ein Erfahrungsbericht (Teil 5)

Da meine Beitragsreihe zum Ersten Staatsexamen nun fast abgeschlossen ist, wird es Zeit für mein persönliches Fazit zu den Staatsprüfungen. Wie in meinen letzten Beiträgen bereits angeklungen ist, empfinde ich die aktuelle Konzeption des Ersten Staatsexamens für nicht gelungen. Erheblichen Überarbeitungsbedarf…

Das Erste Staatsexamen – Ein Erfahrungsbericht (Teil 4)

Pantoffeln, Pelze und ein glänzender Kronleuchter: Im Jahr 1434 porträtiert der niederländische Meister Jan van Eyck ein Kaufmannspaar inmitten einer detailreichen Interieurszene – und erschafft damit eines der rätselhaftesten Kunstwerke der Renaissance. So oder so ähnlich – wahrscheinlich aufgeregter und…