Diskriminierung von HIV-Infizierten – Zusammenfassung einer eigenen Erhebung

Als Soziologiestudierende ist es durchaus üblich, als Bachelorarbeit eine eigene Studie (oft Vignettenstudien) durchzuführen. Da meine Spezialisierung während des Bachelorstudiums bereits auf der Gesundheitsforschung lag, entschied ich mich für ein Thema, was sowohl mit Gesundheit im weitesten Sinne als auch…

Über den Tellerrand geschaut im Rahmen des Studium generale

Als Studierende der Soziologie interessiere ich mich selbstverständlich für soziale Probleme und gesellschaftliche Herausforderungen dieser Welt, doch im Rahmen meines Studiums werden eher selten Lösungs- oder Verbesserungsvorschläge gesucht, sondern eher nach den Ursachen für soziale Probleme. Doch die Juniorprofessur Entrepreneurship…

Forschungspraxis hautnah

Als Soziologie-Studierende/r bekommt man seit dem ersten Semester ständig Methodenlehre eingebläut. Hauptsächlich quantitative Forschungsmethoden, die mit einer Hypothesenbildung beginnen, woraus dann ein standardisierter Fragebogen konstruiert wird, dessen erhobene Daten anschließend durch ein Statistikprogramm gejagt und schließlich interpretiert werden. Die qualitativen…