„E-Assessment praktisch angehen“ und eigene Konzepte entwickeln

Sie würden gern digitale Prüfungen in Ihre Lehre einbauen, haben aber keine Zeit sich in die Thematik einzuarbeiten?

Wir bieten Ihnen in einem zweitägigen digital workspace zum Thema „E-Assessment praktisch angehen“ die Möglichkeit sich zwei Tage lang intensiv a mit dem Themenkomplex des elektronischen Testens und Prüfens befassen und an der (Weiter-)Entwicklung ihrer Lehr- und Prüfungskonzeptionen zu arbeiten. Dabei erhalten sie Inspiration und Unterstützung durch hochschul- und mediendidaktische Expert:innen an verschiedenen Beratungsstationen, im kollegialen Dialog mit anderen Teilnehmenden, Impulsvorträge sowie vielfältige Materialien und Raum zum selber ausprobieren. Der workspace findet am am 02. und 03. April 2020 an der TU Dresden statt. Lehrende der TU Chemnitz sind herzlich eingeladen, sich aktiv am workspace zu beteiligen! Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Janine Funke.

Die Anmeldung ist bis zum 27.03.2020 per Mail an workspaces@hd-sachsen.de möglich.

Inhalt:

Teilnehmende sollen sich in Abhängigkeit ihres individuellen Bedarfs und der eigenen Zielstellungen für die Beschäftigung mit einer oder mehrerer Perspektiven auf E-Assessment entscheiden können:

1) Didaktik (z. B. Welche Prüfungsszenarien lassen sich unterscheiden?)

2) Recht (z. B. Welche rechtlichen Aspekte sind bei der Durchführung elektronischer Prüfungen zu beachten?)

3) How-To / Technik (z. B. Wie erstelle ich Tests bzw. Klausuren in OPAL/Moodle bzw. ONYX/ILIAS?)

Der digital workspace ist den Handlungsfeldern „Prüfen, Bewerten & Assessment (PBA)“ sowie „Methoden, Medien & Digitales“ (Modul 2) des Hochschuldidaktik-Zertifikats zugeordnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.