Workshop zu den Anwendungsfällen der Co-TWIN Plattform

Am Donnerstag, den 10. Oktober 2019 fand an der Technischen Universität Chemnitz ein Workshop zur Konkretisierung der Anwendungsfälle statt, die ihm Rahmen des Projektes prototypisch umgesetzt werden. Auf Basis der Erkenntnisse eines vorausgehenden Fragebogens und einer ersten abgeschlossenen Interviewrunde wurde durch die Professur für Wirtschaftsinformatik I ein Workshopkonzept erarbeitet, um die Anwendungsfälle zusammen mit den Anwendungs- und Umsetzungspartner weiter konkretisieren zu können. Dieses Workshopformat konnte so von den Kolleginnen und Kollegen der TU Chemnitz bereits ausgiebig getestet und angewandt werden. Unter Leitung von Hendrik Wache (Professur Wirtschaftsinformatik I, TU Chemnitz) entwickelten die Workshop-Teilnehmer differenzierte Use Cases in Hinblick auf den Fokus der jeweiligen Anwendungspartner und konnten sich darüber hinaus bei der Weiterentwicklung und Evaluierung des Workshopkonzeptes mit einbringen. Wir bedanken uns bei den Teilnehmern für ihre tatkräftige Unterstützung und sind gespannt auf die Durchführung der Workshops mit den Anwendungs- und Umsetzungspartnern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.