Lesenacht- Impressionen

Am Samstagabend endete die 15. Chemnitzer Lesenacht mit einem Poetry Jam im neu eröffneten Atomino.
Texte junger Schreiberlinge mit musikalischen Improvisationen unterlegt, bildeten einen ungewöhnlichen Ohrenschmaus. In der Klubatmosphäre ergab das Zusammenspiel von Bassgitarre und Schlagzeug mit dem gelesenen Wort eine ganz spezielle Stimmung. Dafür gab es vom vorwiegend studentischen Publikum viel Applaus.
Um diese Zeit lagen wahrscheinlich schon viele der Besucher der Lesenacht in ihren Betten. Zahlreiche Kinder hatten in den späten Nachmittagstunden ihre Eltern fest im Griff und bewiesen u.a. beim Bibliotheksmemory, wer hier Nachhilfe gebrauchen könnte.
Auch der Infostand der UB mit dem Kurz-Quiz „Digital in Zahl“ war oft von Wissbegierigen umringt.
Nach vielen interessanten Gesprächen zu den Serviceangeboten unserer Bibliothek, konnten wir oft hören: „Das wussten wir nicht. Wir kommen
auf jeden Fall einmal in die Universitätsbibliothek!“
Für uns steht fest – bei der nächsten Lesenacht sind wir wieder dabei!

Mehr Infos

Noch mehr Fotos

Sachsenfernsehen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.