Chemnitz – eine Anthologie für dich

„875 Jahre Chemnitz – ein ganz besonderer Anlass, die Bürgerinnen und Bürger einzuladen, ihre persönlichen Geschichten, Erlebnisse, Erfahrungen und Wahrnehmungen von und mit ihrer Stadt zu erzählen. Ob fiktiv oder erlebt, ob weltbewegend, ob heimlich wertvoll wie der erste Kuss, ob in Worten, in Bildern, als Comic oder Graphic Novel, als Kurzgeschichte, Gedicht oder Essay – der Phantasie, der Kreativität und den künstlerischen Ausdrucksformen waren dabei keine Grenzen gesetzt.“

Mit diesen Worten leiten Ulrike Brummert und Bernadette Malinowski die vor Kurzem im Universitätsverlag Chemnitz erschienene Anthologie ein. Der Band umfasst, neben den im Rahmen der Chemnitzer Lesenacht 2018 preisgekrönten Einsendungen, insgesamt 20 Beiträge.

Dabei sind die Beiträge so abwechslungsreich, wie die Stadt selbst. Kurzgeschichten, Gedichte, Graphic Novels oder Bilder erzählen über Chemnitz, seine Geschichte und das ganz normale Leben. Sie berichten von Perspektivlosigkeit, Zerstörung, Leben am Existenzminimum aber vor allem von Freundschaft, Liebe und der Verbindung zu unserer Stadt, dem Roten Turm und der Esse, die einem nach jeder Reise den Weg nach Hause zeigt.



Sie sind neugierig geworden? Die Publikation ist sowohl über den Buchhandel, als auch als freie Open-Access-Version verfügbar.

Online-Version: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:ch1-qucosa2-331857

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.