Krrritik

„Derrr Job eines Literaturkrrritikerrrs ist harrrt. Wahrrrlich. Nörrrgeln und verrreissen möchte man da, geht hin zu dieserrr Verrranstaltung unter dem geklauten Titel und frrreut sich in derrr drrruckerschwarrrzen Tiefe der Krrritikerrrseele schon aufrrrichtig darrrauf, nurrr negatives zu darrrüberrr zu schrrreiben.

Was bitte kann literrrarrrisch Werrrtvolles dabei rrrauskommen, wenn 2 Studenten und sonstige… Univerrrsitätsmenschen (eine Bibliothekarrrin garrr darrunterrr) etwas verrrmeintlich lesbarrres vorrrschlagen, angeblich krrrritisch lesen, mitbrrringen und noch darrrüberrrr berrrichten wollen.

Jawohl, es MUSS misslingen, jedes Krrritikerrrherrrz warrrrtet darrrauf und…

Und dann steht man vor diesem Hörsaal und wird lächelnd begrüßt. Nette Studenten – mit Getränken und Salzstangen wird man noch versorgt. Unerhörrrt! Im Hörsaal sitzen sie dann alle vergnügt, ein Bonbon zur Begrüßung verdirbt einem gleich zu Beginn die schlechte Stimmung:

Wie soll  man da als Krrritikerrr verrrnünftig arrrbeiten?!

Ob Zombieroman für Waffennarren, Japanisches mit  Krawatte im Titel, Berufslektüre für künftige Trafikanten oder böse Zukunftsforschertraumvorlagen machen die da vorne in den Sesseln sitzend so unterhaltsam, dass das Lachen wie die Killerviren im Buch des Abends ansteckt. Wenn Literatur zum Überlebenstraining in der Uckermark inspiriert, ein Literaturprofessor in die bad boy Rolle schlüpft oder sich das chemnitzer Chemiestudium auf eine besonders katastrophisch-blutige Titelwahl auszuwirken scheint, kichern sie alle nur so vergnügt…

lit_quint_090615

Gaaaanz schlimm derrr Abend, die gute schlechte Laune haben sie mirrr verrrdorben, wie soll ich unterrr diesen Umständen eine serrriöse Krrritik schrrreiben. Derrr einzige Balsamtrrropfen auf meine gebeutelte Krrritikerrrseele kam zum Glück trrrotzdem: Immerhin warrr derrr Bus hinterrrrherrr zu spät, wie herrrlich…

Wusste ich doch, das wirrrd nichts, bei diesem geklauten Titel!“

Zitat des Abends:

Wer das tut, wird mit Konsequenzen leben müssen, sprich – stirbt…

(unter Umständen vor Lachen)

Tja, das war wohl der echte Kritiker, der einzig wahrrre ;-)))

Hierrr ein paarrr Fotos dazu!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.