Eine E-Mail vollständig weiterleiten

Wenn Sie eine verdächtige E-Mail erhalten, in der Sie einen Betrugsversuch oder Schadcode vermuten, können Sie gern die E-Mail-Administratoren des URZ zu Rate ziehen. Wir benötigen zur Analyse immer die vollständige E-Mail mit allen E-Mail-Headern, da hier wesentliche Daten zur Herkunft einer Nachricht enthalten sind. Um diese Informationen unbeschadet und vollständig per E-Mail weiterzugeben, müssen Sie die betreffende E-Mail unverändert als Anhang weiterleiten an support@hrz.tu-chemnitz.de. Wie das geht, ist im Folgenden für verbreitete E-Mail-Programme beschrieben.

Thunderbird

Klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Übersicht auf die betreffende E-Mail, im Menü → Weiterleiten als → Anhang.

Bildschirmabzug für das Aktionsmenü in Thunderbird

Outlook

Markieren Sie die weiterzuleitende E-Mail. Im Start-Menü öffnen Sie neben Weiterleiten das Aufklappmenü Weitere und wählen Als Anlage weiterleiten.

Bildschirmauszug aus Outlook

Webmail (Horde)

In Webmail unter https://mail.tu-chemnitz.de klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Übersicht auf die betreffende E-Mail, im Menü → Weiterleiten → Als Anhang.

Bildschirmauszug Webmail

Outlook Web App

In der Outlook Web App (OWA) unter https://msx.tu-chemnitz.de/ erstellen Sie eine neue E-Mail (oder antworten auf eine). Klicken Sie mit der linken Maustaste auf die betreffende E-Mail und ziehen Sie diese nach rechts in die neue Nachricht.

Bildschirmauszug OWA

Hinweise zu weiteren E-Mail-Programmen finden Sie auf den Webseiten des Steinbuch Centre for Computing.

Weitere Informationen zum Thema:

Verwendete Schlagwörter: , ,
Veröffentlicht in E-Mail, HowTo, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar

Archive