Konfiguration von Thunderbird

Konto einrichten

Sie können mit Thunderbird ab Version 3.1 sehr einfach Ihre E-Mail an der TU Chemnitz bearbeiten:

  • Wenn Sie zum ersten Mal Thunderbird verwenden, können Sie sofort ein „Konto einrichten“.
  • Falls Sie Thunderbird schon verwenden:
    • Menü  Einstellungen → Konten-Einstellungen… → Konten-Aktionen (links unten) → E-Mail-Konto hinzufügen

tb31-1 Wichtig ist, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse an der TU Chemnitz fehlerfrei eingeben. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir, den Haken vor „Passwort speichern“ zu entfernen. Mit Klick auf „Weiter“ werden die richtigen Server-Einstellungen ermittelt. So sollte das Fenster aussehen: tb31-2     Folgendes sollten Sie noch einstellen:

  1. Klick auf „Benutzerdefinierte Einstellungen…“
  2. Im neuen Konto: Synchronisation & Speicherplatz:
    • „Nachrichten dieses Kontos auf Ihrem Computer bereithalten“ Bei gesetztem Häkchen führt das zum Download aller E-Mails auf Ihren Rechner. Das kann für mobiles Arbeiten (Notebook unterwegs) sinnvoll sein – für Rechner im Netz der TU Chemnitz bitte ausschalten!

tb31-3

Einstellungen ändern

In Thunderbird gibt es zwei Stellen, an denen Sie das Programm Ihren Wünschen anpassen können:

  • Allgemeine Einstellungen wirken sich auf die gesamte Arbeitsweise des Programmes aus: Menü  Einstellungen → Einstellungen…, siehe Beschreibung
  • Konto-Einstellungen beinhalten die Daten zum Zugriff auf Ihre E-Mails. Diese Einstellungen finden Sie unter Menü Einstellungen → Konten-Einstellungen…
Konto an der TU Chemnitz allgemein
Falls Sie neben Ihrer persönlichen E-Mail-Adresse noch weitere Adressen benutzen (z.B. wenn Sie ein Gruppenpostfach überwachen), dann können Sie diese per Klick auf „Weitere Identitäten…“ (rechts unten) hinzufügen Dadurch können Sie dann E-Mails mit einer anderen Absende-Adresse (z.B. der des Gruppenpostfaches) versehen, oder die gesendeten Nachrichten in andere Ordner (im Gruppenpostfach) speichern.Identitäten im Thunderbird
Server-Einstellungen
  • Servertyp: IMAP
  • Server: mailbox.hrz.tu-chemnitz.de
  • Port: 143
  • Verbidungssicherheit: STARTTLS
  • Authentisierungsmethode: Passwort, normal (durch STARTTTLS wird jedoch alles verschlüsselt) In einer Kerberos-Umgebung, z.B. den Linux-Pools und PCs im Linux-Admindienst, können Sie „Kerberos/GSSAPI“ einstellen. Das ermöglicht den sicheren Zugriff zu Ihrer Mailbox ohne Passwort.

Wenn Sie mit Gruppenpostfächern arbeiten: Kontrollieren Sie unter Erweitert, dass „Nur abonnierte Ordner“ ausgeschaltet ist.

Kopien & Ordner
  • Sollen Kopien Ihrer gesendeten E-Mails aufgehoben werden? Wenn, ja – in welchem Ordner oder als Blindkopie an sich selbst senden?
  • Wo stehen evtl. Ordner für Entwürfe, das Archiv und Vorlagen?
Verfassen & Adressieren
  • Beim Antworten auf eine E-Mail kann der Originaltext verschieden eingeschlossen („zitiert“) werden. Empfehlung: Antwort unter dem Zitat beginnen. Dieses Zitat sollten Sie dann auf das Wesentliche kürzen.
  • Soll zur Suche von Adressen ein Verzeichnisdienst (LDAP-Server) verwendet werden?
Synchronisation & Speicherplatz
  • Hier können Sie Ordner und Newsgruppen auswählen, die für eine Offline-Arbeit vorzusehen sind. – Im Rechnernetz der TU Chemnitz nicht nötig, vielleicht aber zu Hause.
Empfangsbestätigungen (MDN)
  • Konfigurationsmöglichkeit für Empfangsbestätigung von Mail (DSN, MDN) – ist leider noch nicht durchgängig verfügbar …
S/MIME-Sicherheit

 

Weitere Konten/Ordner:

Lokale Ordner
  • Festlegen des Verzeichnisses, in dem sich die lokalen Ordner befinden.
news.tu-chemnitz.de
  • Der voreingestellte NetNews-Server. Falls keiner eingestellt ist: Konten-Aktionen → Anderes Konto hinzufügen
    1. Newsgruppen-Konto
    2. Ihren Namen und ihre E-Mail-Adresse angeben
    3. Newsgruppen-Server: news.tu-chemnitz.de
    4. Kontenbezeichnung: z. B. NetNews TU Chemnitz

Postausgangs-Server (SMTP)
Server für das Versenden von E-Mail:

  • Server: mailbox.hrz.tu-chemnitz.de
  • Port: 587
  • Verbindungssicherheit: STARTTLS
  • Authentifizierungsmethode: Passwort, normal (durch STARTTTLS wird jedoch alles verschlüsselt)
  • Benutzername: Ihr Loginkennzeichen eintragen

Sollten beim Senden Probleme auftreten, kontrollieren Sie bitte, dass nicht ein Virenprüfprogramm ausgehende Mails überwacht. Diese Funktion ist leider häufig fehlerbehaftet und muss im Fehlerfall abgeschaltet werden.

Sie können natürlich weitere Konten anlegen, wenn Sie weitere E-Mail-Postfächer (auch außerhalb der TU Chemnitz) abrufen möchten.

Signature oder Visitenkarte

Es ist üblich, an jede versendete E-Mail automatisch ein paar Informationen zu Ihnen als Absender anzuhängen: Menü  Extras bzw. Bearbeiten → Konten-Einstellungen… Dafür gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Signatur – eine herkömmliche „Textkennung“ am Ende einer E-Mail, die die wichtigsten Informationen zu Ihrer Person (z.B. Name, Vorname, Telefon, Arbeitsstelle, Ihr Lieblingszitat …) enthält. Das können Sie dort eingeben oder aus einer Datei lesen.
  • Visitenkarte – eine neuere Form im definierten vCard-Format: Visitenkarte bearbeiten

Entscheiden Sie selbst, welche Informationen Sie preisgeben wollen!

Testen der Einstellungen

Senden Sie eine E-Mail an die Adresse echo@tu-chemnitz.de. Hinter dieser Adresse verbirgt sich ein Programm, welches Ihnen Ihre E-Mail zurücksendet. Damit können Sie überprüfen, ob Thunderbird richtig arbeitet.

Veröffentlicht in Allgemein, E-Mail

Schreibe einen Kommentar

Auf den Webseiten der URZ-Community werden Cookies genutzt.