Kollaboration mit Gobby

Gobby ist ein einfaches graphisches Programm, dass es ermöglicht, gemeinsam an einem Text oder auch Quellcode zu arbeiten. Das Programm ist im Repository vom SL6 enthalten und kann einfach über yum install gobby.x86_64 installiert werden.

Nach der Installation ist das Programm im Menü unter Internet → Gobby Gemeinschafteditor standardmäßig zu finden oder lässt sich über die Konsole mit dem Befehl gobby starten. Gobby muss von allen Mitarbeitenden installiert werden.

Einer der Teilnehmer startet ein Gemeinschaftssitzung als Host und legt ein Passwort für die Sitzung fest. Die anderen Teilnehmer treten der laufenden Sitzung bei, dabei geben Sie den Rechnernamen des Hosts und das vergebene Sitzungspasswort an. Jeder Teilnehmer muss eine andere Farbe wählen.

Der Editor beherrscht Syntaxhighlighting für verschiedene Programmier- und Skriptsprachen, bietet jedoch keine Formatierungsmöglichkeiten für Texte. Ein möglicher Einsatzzweck für dieses einfache Kollaborationsmittel ist die gemeinsame Erarbeitung von Texten, die später in geeigneter Form veröffentlicht werden sollen. Gobby kann nur innerhalb des Universitätsnetzwerkes (innerhalb des gleichen Subnetzes) lokal verwendet werden, ein Zugriff von außerhalb oder über Webseiten wie bei Google-Docs ist nicht möglich.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Software

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare