Die Lernplattform OPAL

An sächsischen Hochschulen und damit auch an der TU Chemnitz steht Lehrbeauftragten und Lernenden mit der Online-Plattform OPALdes Bildungsportals Sachsen ein sinnvolles und hilfreiches Werkzeug kostenfrei zur Verfügung. Die Plattform kann bspw. für die Organisation der Lehre (Einschreibungen, Lehrmittelbezug, Erstellung von Anmeldelisten, …), Bereitstellung unterstützender Materialien (Videos, bewertbare Aufgaben, …), Bearbeitung studentischer Projekte oder zur webbasierten Kommunikation mit Lerngruppenmitgliedern genutzt werden.

Um einen OPAL-Kurs anlegen und andere dazu einladen zu können, muss der Lehrende das Autorenrecht besitzen. Dieses kann über die Homepage angefordert werden. Autorenrechte können auch studentischen Hilfskräften erteilt werden. Grundsätzlich ist jeder Angehörige einer sächsischen Hochschule berechtigt, sich mit gültigem Benutzeraccount auf der Lernplattform anzumelden und auf den Katalog (rechts, unter dem OPAL-Wegweiser) zuzugreifen. Je nach Festlegung der Zugriffsrechte können die darin angebotenen Kurse und Unterlagen betreten bzw. eingesehen werden.

Um sich einen ersten Überblick zur Verwendung der Plattform zu verschaffen, bietet sich die Kurzanleitung für Autoren an. Unabhängig davon führt das Universitätsrechenzentrum Kurse zur Einführung in OPAL sowie zur weiterführenden Verwendung durch. Für eine größere Gruppe an einer Fakultät oder Einrichtung der TU kann ein solcher Kurs auch auf Anfrage ausgerichtet werden.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Allgemein, Software

Schreibe einen Kommentar

Auf den Webseiten der URZ-Community werden Cookies genutzt.