Datenschutzhinweis für Tablets, Smartphones & Co.

Nutzen Sie auf Ihrem Android-Mobilgerät das WLAN-Netz „eduroam“? Dann haben Sie hoffentlich die Option, Passwörter und persönliche Daten in die Google-Cloud zu sichern, deaktiviert. Es wird von Google nicht zugesichert, dass die Daten verschlüsselt werden und der Zugriff für Dritte effektiv verhindert wird. Deshalb verstoßen Sie mit dem Aktivieren dieses Verfahrens gegen die Benutzungsordnung des Universitätsrechenzentrums. In § 3 Abs. 3 Punkt 5 ist festgehalten: „Der Nutzer ist verpflichtet dafür Sorge zu tragen, dass keine anderen Personen Kenntnis von seinen Passwörtern erlangen sowie Vorkehrungen zu treffen, damit unberechtigten Personen der Zugang zu den IT-Ressourcen der Technischen Universität Chemnitz verwehrt wird.“

Unter Android 2.x kann diese Option folgendermaßen deaktiviert werden: Wählen Sie bei den Einstellungen den Punkt „Datenschutz“ aus. Deaktivieren Sie dort den Punkt „Meine Daten sichern“. Unter Android 4.x heißt der Menüpunkt unter Einstellungen „Sichern & zurücksetzen“. Dort ist die Option „Meine Daten sichern“ zu deaktivieren. Nachdem Sie dies ggf. nachgeholt haben, ändern Sie bitte noch Ihr Passwort (über Ihr Nutzerkonto)!

Prüfen Sie bitte auch bei anderen Datensicherungs-Diensten (wie z.B. der Passwort-speichern-Möglichkeit im Browser), ob Ihr Passwort ausreichend geschützt ist. Im Zweifel wenden Sie sich an unsere Support-Adresse support@hrz.tu-chemnitz.de. Ihr Nutzerkennzeichen ist an mehrere Dienste (E-Mail, AFS-Speicher, …) gebunden; gehen Sie sorgsam mit Ihrem Login um!

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Campusnetz, HowTo, IT-Sicherheit, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar