Microsoft Office für Studierende

Mit dem Beginn des neuen Semesters steht das Angebot, Microsoft Office 365 ProPlus für Studierende auf bis zu fünf Geräten unter Windows oder MacOS kostenfrei zu nutzen. Jeder Studierende, der sich erfolgreich für den Dienst registriert hat, bekommt Office 365 ProPlus immer in der aktuellen Version als Abonnement ohne Zusatzkosten. Für die Nutzung des Angebots muss alle 30 Tage eine Authentifizierung erfolgen. Unterbleibt diese, können Dokumente noch geöffnet und gelesen, aber nicht mehr bearbeitet werden. Voraussetzung für die Nutzung der Software ist ein gültiges Hochschul-Login. Die Anmeldung und Verlängerung erfolgt über das Portal https://campussachsen.tu-dresden.de, über das die Authentifizierung über die TU Chemnitz erfolgt. Auf diese Weise wird für die Studierenden ein anonymer Account erstellt, mit dem sie sich beim Hersteller Microsoft direkt anmelden können, um die Software herunterzuladen. Die Angabe personenbezogener Daten bei Microsoft ist nicht nötig. Der Zugang zu dem sachsenweiten Portal ist unter folgender Seite zu finden: https://www.tu-chemnitz.de/urz/software/homesoft.php

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Software, Top-Artikel
2 Kommentare auf “Microsoft Office für Studierende
  1. André sagt:

    mMn sollte das URZ lieber für den Einsatz freier Software, wie LibreOffice, werben. Diese läuft auch unter Linux und kann auf mehr als 5 Geräten installiert werden. Außerdem können die damit erstellten Dokumente auch Jahre später noch geöffnet werden. Und man ist nicht von einem Anbieter abhängig.

    • André Meisel sagt:

      Ja, Sie schreiben es. Wir sind ganz auf Ihrer Seite. Schön, dass es noch Nutzer gibt die freie Software bevorzugen. Wir haben auch für das neue Semester die Version von LibreOffice in den Pools erneuert. Wenn zentral an TU Chemnitz Geld ausgegeben wird, müssen wir als Rechenzentrum auch dafür Sorge tragen, dass die dafür zur Verfügung stehende Software genutzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare