Austausch eines defekten Routermoduls im Pegasus Center

Ein Hardwaredefekt eines Supervisor-Moduls führte im Sommer zum Ausfall eines der beiden Router im Routingbereich Pegasus Center. Dadurch fiel die Uplink-Redundanz in diesem Bereich sowohl Richtung Backbone als auch zu den Etagenknoten aus. Spürbare Auswirkungen hatte das für die Nutzer nicht, die noch verfügbaren Bandbreiten waren ausreichend. Nach Beschaffung eines Ersatz-Moduls wurde dieses am 5.11.2014 in Betrieb genommen. Damit steht im Routingbereich Pegasus wieder volle Redundanz zur Verfügung – beruhigend für die Verantwortlichen.

Veröffentlicht in Campusnetz, Wartungsarbeiten

Schreibe einen Kommentar