Nutzerforum „AFS-Berechtigungen, Dateiaustauschdienste, IdM“ vom 10.12.2014

Zum gestrigen Nutzerforum im Weinholdbau stellte Holger Trapp das verteilte Netzwerkdateisystem AFS und die Möglichkeiten der Zugriffssteuerung über ACLs (Access Control Lists) umfassend vor. Neben Hinweisen zum Gruppenmanagement konnten die Zuhörer z. B. etwas über die Vererbung der ACLs beim Anlegen oder Verschieben von Verzeichnissen erfahren.
Daniel Klaffenbach erläuterte die im Zuge der Sicherheitsinititive 2014 entwickelte automatisierte Rechteverwaltung. Sie trägt dazu bei, sensitive Daten besser vor ungewollten Zugriffen zu schützen.

Darüber hinaus wurde gezeigt, wie jenseits von AFS Daten mit externen Partnern ausgetauscht werden können. Dafür stellte Herr Klaffenbach den URZ-eigenen Dateiaustauschdienst sowie das von der RWTH Aachen angebotene GigaMove als mögliche Systeme vor.

Die Unterlagen zum Nutzerforum können Sie hier herunterladen.

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Speicher, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare