Fit im Umgang mit OPAL

Die Lernplattform OPAL ist aus dem Studentenalltag nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile werden die meisten Praktika, Übungen, Prüfungstermine aber auch Vorlesungsunterlagen über das Werkzeug verwaltet. Von den Organisatoren der Lehrveranstaltungen fordert dies eine tiefere Kenntnis im Umgang mit OPAL, welches viele unterschiedliche Funktionen umfasst und ein breites Spektrum an Möglichkeiten – von einfachen Ordnerstrukturen über Projektgruppenverwaltung bis hin zu Online-Assessments – abdeckt.

Erfahrungsgemäß tauchen bei der täglichen Arbeit mit der Software immer wieder Fragen zu den einzelnen Bausteinen oder definierten Szenarien auf. Das Universitätsrechenzentrum bietet in regelmäßigen Abständen ein- und weiterführende Kurse an, um den Mitarbeitern die zahlreichen Möglichkeiten der Software vorzustellen, die wichtigsten Szenarien am Beispiel umzusetzen und bekannte Fragestellungen gemeinsam anzugehen. Am 18. März 2015 gibt es für die Mitarbeiter der Universität wieder die Gelegenheit, an einem solchen Kurs teilzunehmen. Die Einschreibung dazu erfolgt über OPAL.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter E-Learning, URZ-Info, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare