Mailing-Listen mit öffentlichem Archiv

Über Mailing-Listen, auch E-Mail-Verteilerlisten genannt, kann man sehr einfach E-Mails an viele Empfänger senden. So erfreut sich auch der Mailing-Listen-Dienst der TU Chemnitz großer Beliebtheit. Damit kann man Informationen verteilen und Diskussionen führen.

Mailman: Achivierungsoptionen

Mailman: Achivierungsoptionen — Vorsicht mit öffentlichen Archiven

Eine Funktion des bei uns eingesetzten Listenservers Mailman ist die mögliche Archivierung. Damit können alle über die Liste verteilten E-Mails gespeichert und später über einen Webbrowser gelesen werden. Der Abruf kann nur den Listenmitgliedern gestattet werden oder auch öffentlich sein. Dieser öffentliche Zugang zum gesamten E-Mail-Austausch sollte vom Listen-Administrator gut überlegt sein. Er ist vielleicht gewünscht, wenn öffentliche Informationen, wie z. B. Newsletter verteilt werden. Finden über die Liste jedoch Diskussionen statt oder werden interne oder personenbezogene Informationen verbreitet, darf die Option „öffentliche Archivierung” nicht angeschaltet werden. Ansonsten wären diese Informationen öffentlich einsehbar und werden auch über Suchmaschinen gefunden, selbst wenn die Teilnehmer der Liste gar nichts mehr mit der Universität zu tun haben.

Wir bitten alle Administratoren von Mailing-Listen, die Einstellungen ihrer Liste(n) zu prüfen: Öffnen Sie im Webbrowser die Admin-Seite — https://mailman.tu-chemnitz.de/admin/listenname (listenname durch den Namen Ihrer Mailing-Liste ersetzen), melden Sie sich mit dem Listen-Passwort an, dann Einstellungen im Punkt „Archivierungsoptionen“ prüfen. Wir bitten Sie auch, nicht mehr benötigte Mailing-Listen abzumelden, entweder auf der Admin-Seite über Punkt „Liste löschen“ oder per E-Mail an support@hrz.tu-chemnitz.de. Über diese E-Mail-Adresse helfen wir natürlich auch in anderen Fragen weiter.

Getagged mit:
Veröffentlicht in E-Mail

Schreibe einen Kommentar