Verbesserung FAX-Versand

Alle VoIP-Nutzer haben die Möglichkeit, Faxe per Weboberfläche oder per E-Mail zu senden und zu empfangen. Der dazu nötige FAX-Server realisiert auch die FAX-Funktion für die Multifunktionsgeräte (Drucker/Scanner von Triumph Adler). Die bis vor kurzen eingesetzte kommerzielle Lösung wies technische Defizite auf und wurde nicht weiterentwickelt. Im Rahmen einer Bachelor- sowie HiWi-Arbeit entstand nun ein komplett neuer FAX-Dienst. Die zum Einsatz kommende Open-Source-Software „hylafax+“ sowie „t38modem“ arbeitet auf einem Cluster mit drei Servern alle zu sendenden Faxe ab und stellt empfangene Faxe per Mail oder direkt auf einen Drucker zu. Durch den Einsatz moderner FAX-Protokolle (T.38) wurde die Übertragungsstabilität enorm erhöht.

FAX-Funktion an Multifunktionsgeräten

Alle Multifunktionsgeräte können für den FAX-Versand genutzt werden.  Dazu muss jedoch die entsprechende Rufnummer sowie die Mailadresse für die Zustellung empfangener Faxe konfiguriert werden. Bitte beauftragen Sie die Einrichtung der FAX-Funktion per Mail an support@hrz.tu-chemnitz.de .

Weitere Tipps:

Getagged mit:
Veröffentlicht in Allgemein, Drucken, Top-Artikel, URZ-Info, Voice over IP

Schreibe einen Kommentar