Das neue OPAL – Renovierung der Lernplattform

OPAL, die zentrale Lernplattform der TU Chemnitz, wird seit einigen Monaten gründlich erneuert. Nach einer längeren Testphase werden wir im Wintersemester 2016 die neue OPAL-Version endgültig zur Verfügung haben. Das sind die wichtigsten Neuerungen:

  • Die Benutzeroberfläche ist nun fit für Desktop-Systeme, Tablets und Smartphones.
  • Das Aussehen ist moderner, durch die intuitive Benutzerführung findet man sich besser zurecht.
  • Der Katalog findet sich nun in den übersichtlicheren Kursangeboten. Häufig verwendete Einträge markiert man mit dem „Favoriten-Sternchen“ und erreicht diese dann schnell auf der Startseite oder unter „Lehren & Lernen”.
  • Die Suche ist besser und schneller, auch die Hilfe unterstützt nun zielgerichteter.
  • Ein paralleles Arbeiten in mehreren Tabs ist nun möglich.

Erfahren Sie mehr in den Highlights im neuen OPALZur Unterstützung des Übergangs lesen Sie die FAQ zum Umstieg auf die neue Benutzeroberfläche.

Lehrende, also die Kursautoren, werden auf das rechte Menü gern verzichten, wenn man die Werkzeuge an den neuen Stellen wiedergefunden hat. Allerdings werden vorerst viele der Bearbeitungswerkzeuge (Kurseditor, Bewertung, Detaileinstellungen) noch im alten Design erscheinen. Zu beachten ist, dass die OPAL-internen Tests nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie diese verwendet haben, müssen Sie diese in ONYX-Tests überführen.

Die neue OPAL-Version wird am 17. August zwischen 6 und 9 Uhr installiert. Ab dann melden sich alle Benutzer immer in der neuen Oberfläche an. Für vier Wochen gibt es dann noch eine Umschaltmöglichkeit in die alte Oberfläche.

Getagged mit:
Veröffentlicht unter E-Learning

Schreibe einen Kommentar