Webkonferenzen mit WebEx für ein weiteres Jahr möglich

Der Vertrag mit Cisco Systems zur Nutzung von WebEx samt Collaboration Meeting Room (CMR) wurde kürzlich um ein Jahr verlängert. Alle TU-Angehörigen können sich somit weiterhin über diese Plattform mit externen Partnern virtuell treffen.

Dazu kann entweder ein PC oder Notebook mit Webcam und Headset, ein Tablet oder Smartphone (mit Android- oder iOS-Betriebssystem) oder eines unserer Videokonferenzsysteme genutzt werden. Der Termin muss vorab beantragt werden. Gegebenenfalls bekommen Sie Ihr Login erstellt und erhalten dann den Zugangslink für Sie als Veranstalter sowie eine Einladungsmail für Ihre Partner. Neben dem Videokanal – jeder Teilnehmer ist darüber für alle sichtbar – gibt es noch den Präsentationskanal. Über diesen können beispielsweiese ein Dokument, ein Whiteboard, der komplette Desktop oder ebenfalls wieder ein Video übertragen werden. Als Interaktionsmöglichkeiten stehen dann unter anderem Annotationen mit verschiedenen Farben zur Verfügung.

Die Erfahrung zeigt, dass bei allen virtuellen Kommunikationsmöglichkeiten das wichtigste Kriterium die Tonqualität ist. Deshalb ist die Verwendung eines Headsets zur Vermeidung von Rückkopplungen so wichtig! Alternativ kann aber auch eine Telefoneinwahl (ggf. mit Zusatzkosten, die von Ihrer Struktureinheit beglichen werden müssen) genutzt werden. Über diesen Kommunikationsweg wurde beispielsweise bereits eine stabile Kommunikation ermöglicht, bei der ein Partner im Zug unterwegs war.

Sie wollen sich einmal über alle aktuellen Konferenzmöglichkeiten informieren? Dann besuchen Sie am 17. August 12.Oktober 2016 unser Nutzerforum. – von 13:45 Uhr bis 15:15 Uhr in der Reichenhainer Straße 90, Raum W185.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, E-Learning, Technik, Top-Artikel, Veranstaltungen, Videokonferenz

Schreibe einen Kommentar