Konferenzbeitrag: Thermale Fingerabdrücke

Im Rahmen der 2017 International Conference on Information Resources Management präsentierte Dr. Matthias Vodel zusammen mit Prof. Marc Ritter von der Hochschule Mittweida einen wissenschaftlichen Beitrag mit dem Titel „Thermal Fingerprinting – Multi-Dimensional Analysis of Computational Loads“. Beispielhaft wurde ein neues Konzept zur Mustererkennung und Indizierung von Softwaretasks vorgestellt. Vorhandene Sensordaten und Systemstatusinformationen werden kontinuierlich analysiert und klassifiziert. Auf dieser Datenbasis können schließlich eineindeutige, digitale Fingerabdrücke erzeugt werden, welche zukünftig eine frühzeitige Erkennung ähnlicher Softwaretasks ermöglichen und somit Rückschlüsse auf die thermischen Auswirkungen innerhalb der Systemlandschaft erlauben. Am Referenzobjekt Universitätsrechenzentrum der TU Chemnitz wurde das Vorgehen exemplarisch verdeutlicht, gefolgt von einer Analyse der Ergebnisse.

Details zur Veröffentlichung:

Matthias Vodel & Marc Ritter
Thermal Fingerprinting – Multi-Dimensional Analysis of Computational Loads
Proceedings of the International Conference on Information Resources Management, Mai 2017, ISBN: 978-0-473-39530-8

Weiterführende Informationen erteilt PD Dr. Matthias Vodel tel. unter 0371-531-36499 sowie per Mail.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, System, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar