„PowerOnDemand” – Stromsparkonzepte für Linux-Pools

– Ein kleiner Sprung für unsere Poolnutzer, ein großer Sprung in Richtung Green IT. –

Im Rahmen der Green-IT-Initiative des URZ wurde der Betrieb aller Poolräume optimiert. Ab sofort fahren alle PCs im Poolraum 1/066 automatisch herunter, sofern für längere Zeit kein Nutzer am System angemeldet ist. Bei Bedarf starten die PCs dann nach einem beliebigen Tastendruck auf der Tastatur automatisch. In Kürze folgen die Räume 1/B207, 1/203 und RH41/238. Dank schneller Systeme mit eingebauten SSD-Festplatten benötigt der anschließende Boot-Vorgang nur wenige Sekunden, sodass Nutzern keinerlei Nachteile bei der Bedienung entstehen. Regelmäßig notwendige Wartungsarbeiten sind auch weiterhin mittels Wake-Up-Timer automatisiert durchführbar und beeinflussen das Systemverhalten nicht.

Durch diese einfache Maßnahme ergeben sich erhebliche Einsparungen beim Energiebedarf der Poolräume. Der durchschnittliche Stromverbrauch pro PC sinkt im Rahmen der normalen Nutzungsstatistik signifikant.

Das URZ startete das Projekt zunächst mit einem Referenzpool und hat nur das Rollout auf allen hardware-kompatiblen Linux-Pools begleitet. Im Zuge der kontinuierlichen Pool-Modernisierung sollen auch die verbleibenden Poolräume entsprechend angepasst werden.

Getagged mit: , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, System, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar