Jetzt auch für Studierende: Datenaustausch mit Sync ’n’ Share

Nextcloud-Logo
Mit dem Sync-and-Share-Dienst steht eine leistungsfähige Datenaustausch-Lösung für die Zusammenarbeit in Arbeitsgruppen bereit. Die Unterstützung mobiler Plattformen wie Tablets und Smartphones sowie die Verfügbarkeit von Desktop-Klienten erweitern die Einsatzmöglichkeiten.

Ab sofort kann der Sync-and-Share-Dienst von allen Nutzerinnen und Nutzern mit URZ-Login eingesetzt werden. Damit ist eine Nutzung auch für studentische Arbeitsgruppen möglich. Pro Account werden bis zu 10 GB Speicherplatz für den Austausch von Daten bereitgestellt. Für die Zusammenarbeit mit externen Partnern besteht die Möglichkeit, Links zu teilen.

Technisch basiert der Sync-and-Share-Dienst auf der Software Nextcloud. Die Infrastruktur wird im Datacenter des Universitätsrechenzentrums betrieben. Dort sind auch die Daten gespeichert. Vor wenigen Tagen wurde ein Update auf die aktuelle Version 12 von Nextcloud installiert. Durch weitere Anpassungen konnte das Benutzererlebnis des Webportals deutlich verbessert werden.

Mehr zu Sync ’n’ Share erfahren Sie auf der Webseite des Dienstes und beim nächsten URZ-Nutzerforum, das am 25. Oktober 2017 in der Zeit von 13:45 bis 15:15 Uhr in der Reichenhainer Straße 70, Raum W040 (Weinholdbau) stattfinden wird. Um eine Anmeldung über OPAL wird gebeten.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Desktop, Groupware, Speicher, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar