LaTeX-Workshop bei der 47. Jahrestagung der GI

Vom 25. bis 29. September 2017 findet an der TU Chemnitz die 47. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI) statt. Auch ein Nachwuchsprogramm für Schüler, Studierende und Doktoranden zählt zum Angebot. Im Rahmen der Studierendenkonferenz SKILL können Interessierte am 28. und 29. September an kostenfreien Workshops teilnehmen.

Am Freitag, dem 29. September 2017 ist Mario Haustein vom URZ ab 11 Uhr im Raum N113 des Zentralen Hörsaalgebäudes an der Reichenhainer Straße 90 mit einem Workshop zu Tipps und Tricks für LaTeX-Nutzer vertreten:

LaTeX ist de facto das Standardtextsatzsystem zur Erstellung von Veröffentlichungen und Studienarbeiten in den naturwissenschaftlichen und technischen Disziplinen. Einsteiger stehen jedoch anfangs vor dem Problem ein gewünschtes Ergebnis zu erreichen, sobald Kommando­sequenzen notwendig sind, die nicht mehr von der üblichen LaTeX-Einstiegsliteratur abgedeckt werden. Dabei gibt es eine breite Palette von LaTeX-Paketen, mit denen sich Arbeit ersparen und Frust vermeiden lässt. Ziel des Workshops ist es, einige LaTeX-Pakete vorzustellen, die sich für die Erstellung wissenschaftlicher Arbeiten auf dem Gebiet der Informatik als nützlich erwiesen haben. Zudem vermittelt der Workshop einige „Best Practises“ die sich bei der Formulierung von LaTeX-Manuskripten bewährt haben.

Für die Teilnahme am Workshop sind LaTeX-Grundkenntnisse erforderlich (Aufbau und Übersetzung eines Dokuments, Formatierungs- und Gliederungsbefehle). Es wird empfohlen, einen eigenen Laptop mitzubringen, um die Übungen direkt vor Ort praktisch nachvollziehen zu können. Sofern der Laptop nicht über eine LaTeX-Installation verfügt, reicht auch ein hinreichend aktueller Webbrowser aus.

Der Abstract hat Interesse geweckt? Die Anmeldung zur Teilnahme ist für Studierende kostenlos möglich.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Top-Artikel, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar