Neue OPAL-Funktionen für Autoren

OPAL, die Lernplattform der TU Chemnitz, bringt mit der Version 11 für das Sommersemester einige Neuerungen. Schauen wir uns diese etwas genauer an.

Überarbeitetes Gruppenmanagement

Seit 2016 schätzen die Benutzer der Lernplattform die verbesserte, mobilfähige Oberfläche. Nun werden schrittweise auch die Arbeitsbereiche der Autoren erneuert. Das Gruppenmanagement, also das Werkzeug zum Ansehen und Verwalten von Teilnehmern in Gruppen, macht den Anfang. Es ist nun nicht nur „schicker“, sondern die wesentlichen Funktionen sind schneller und intuitiver zugänglich: Das Senden von E-Mail an Betreuer und/oder Teilnehmer einzelner oder aller Gruppen, sowie das Erstellen von Mitgliederlisten werden Sie sehr schnell finden. Sehen Sie selbst in einem Erklärvideo:

OER-Lizenz-Vergabe für hochgeladene Dateien

Hochgeladene Dateien, insbesondere die mit selbsterstellten Lehrinhalten, können nun mit einer Lizenz versehen werden. So können Autoren ihre Lehrstoffe auch für andere nutzbar machen, ganz im Sinne der Open Educational Resources (OER). Weitere Informationen zu freien Lizenzen für Bildungsmaterialien  finden Sie u. a. auf open-educational-resources.de

Lehren & Lernen: Kurse beenden und Löschen

Kurse konnten bisher über die Detailansicht einzeln beendet oder gelöscht werden. Diese Funktionalität wird jetzt im Bereich Lehren & Lernen abgebildet. Sie können mehrere Kurse auswählen und gesammelt löschen oder beenden.

Lehren & Lernen: Papierkorb-Funktion

Wenn Sie Kurse oder andere Lernressourcen löschen, werden sie jetzt in einen Papierkorb verschoben, aus dem Sie diese innerhalb von 90 Tagen selbst wiederherstellen können.

Weitere Neuigkeiten

  • In den Sichtbarkeits- oder Zugangsregeln im Kurseditor gibt es nun numerische Vergleiche. So können Sie z. B. festlegen, dass sich nur Studierende ab einem bestimmten Fachsemester in eine Veranstaltung einschreiben können:
    Ansicht im Regeleditor

    Praktisches Beispiel für einen numerischen Vergleich in den Zugangsregeln

     

  • E-Mails, die von OPAL versendet werden, sind digital signiert, womit jeder Empfänger die Herkunft überprüfen kann
  • Die Suche nach Kursen (oben) listet jetzt standardmäßig immer erst die Ergebnisse der eigenen Hochschule. Wählen Sie in der „Erweiterten Suche“, wenn Sie auch Angebote anderer Hochschulen entdecken wollen.

Weitere Hinweise dazu finden Sie unter https://www.bps-system.de/help/display/OR/OPAL+11.0

ONYX-Verbesserungen

  • Erweiterung der Variablenumsetzung zur Unterstützung adaptiver Aufgaben
  • Übersichtlichkeit im Aufgabenpool: Markieren von Favoriten, Bearbeitungsstatus von Aufgaben (in Arbeit, final) , Einstellung der Übersichtstabelle
  • Grenze des Bestehens nun auch prozentual angebbar
  • Weitere Bewertungsvarianten für Multiple-Choice-Aufgaben

Details dazu lesen Sie in https://www.bps-system.de/help/display/OR/ONYX+Testsuite+8.0

Im März bietet das E-Learning-Team für OPAL zwei Workshops an:

Getagged mit:
Veröffentlicht in Allgemein, E-Learning

Schreibe einen Kommentar

Auf den Webseiten der URZ-Community werden Cookies genutzt.