Scientific Linux – Upgrade und Supporthinweis

Scientific Linux Logo

Scientific Linux Logo

Für über 400 Server- und Entwicklungssysteme sowie ca. 800 Arbeitsplätze in den Fakultäten, zentralen Einrichtungen und öffentlichen Ausbildungspools kommt Scientific Linux zum Einsatz. Dabei handelt es sich um eine Linux-Distribution, welche auf Redhat Enterprise Linux basiert. Zur Distribution gehört eine große Auswahl von Software für Server- und Desktop-Systeme mit Fokus auf den wissenschaftlichen Einsatz.

Für den Betrieb dieser Linux-Plattformen steht der Linux-Administrationsdienst (LADM) allen Nutzerinnen und Nutzern zur Verfügung. Ziel des Administrationsdienstes ist die Integration der Systeme in zentrale Dienste, die kontinuierliche Systempflege durch Softwareupdates, eine reproduzierbare Systemkonfiguration sowie Unterstützung und Beratung. Der Linux-Administrationsdienst kann sowohl auf Desktop-Arbeitsplätzen als auch auf virtuellen Servern eingesetzt werden.

Scientific Linux 7

Die Mehrzahl der Linux-Systeme läuft unter Scientific Linux 7. Im Mai 2018 ist ein Upgrade auf Version 7.5 erschienen. Nach Prüfung der Kompatibilität wurde das Upgrade Anfang Juni 2018 freigegeben und auf alle betroffenen Systeme ausgerollt.

Zu den sichtbaren Neuerungen zählen einige Softwareupdates im Desktop-Bereich, beispiels­weise GIMP, Inkscape und der Gnome-Desktop. In den Bereichen Kernel, Gerätetreiber und Virtualisierung gibt es ebenfalls einige Neuerungen. Gegenstand künftiger Evaluierungen könn­te eine neue Technologie im Bereich Storage sein, welche Komprimierung und De­dupli­zierung auf Speichergeräten unterstützt.

Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Distributoren:

Scientific Linux 6

Die Systemplattform Scientific Linux 6 wurde im ersten Halbjahr 2011 im Universi­täts­rechen­zentrum eingeführt. Derzeit werden noch etwa 12% der Scientific-Linux-Installation mit der Version 6 betrieben. Mit Blick auf den Lebenszyklus der Distribution muss auf das Support­ende am 30.November 2020 hingewiesen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt müssen alle Systeme auf eine neuere Version von Scientific Linux aktualisiert sein. Als Betreiber eines Systems mit Scientific Linux 6 sprechen Sie das Linux-Team am URZ hinsichtlich der Upgrade-Möglichkeiten an.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Desktop, System, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar

Auf den Webseiten der URZ-Community werden Cookies genutzt.