Änderungen an der eduroam-WLAN-Konfiguration für Android

Für die einfache und sichere Konfiguration des WLANs eduroam bieten wir den Studierenden und Mitarbeitern der TU Chemnitz verschiedene Werkzeuge an. Eine dieser Hilfen ist die App „TUC WLAN”, welche die Konfiguration auf Android-Geräten vornimmt und sich selbstständig um alle notwendigen Einstellungen kümmert. Für den Anmeldevorgang im eduroam ist auch ein Sicherheitszertifikat notwendig, welches zur Verschlüsselung beiträgt und den Anmeldeserver identifiziert. Die Sicherheitszertifikate haben eine begrenzte Lebensdauer. Das bisher genutzte Wurzelzertifikat läuft Anfang Juli 2019 aus und muss durch ein neues ersetzt werden. Für die eduroam-Konfiguration auf Ihrem Android-Gerät bedeutet das, dass folgende Anpassungen vorzunehmen sind:

So wird’s gemacht:

    1. Bitte installieren Sie die neueste Version der WLAN App (1.3.0) aus dem Play Store.
      • Ist eduroam auf Ihren Smartphone noch nicht konfiguriert, folgen Sie bitte unserer Installationsanleitung. Sie müssen danach keine weiteren Schritte vornehmen.
      • Bei vorhandenen eduroam-Konfigurationen ist mindestens die Version 1.3.0 der TUC App für die Durchführung der notwendigen Anpassungen erforderlich. Fahren Sie anschließend mit Schritt 2 fort.
    2. Nach dem Start der App werden Sie auf die vorhandene eduroam-Einstellung hingewiesen und erhalten einen Vorschlag zur Problemlösung:
      Veranlassen Sie die App zu einer erneuten Konfigurationen Ihres eduroam-WLANs, indem Sie auf den „Konfiguration starten“-Button tippen.
    3. Die App erkennt selbstständig, dass eine alte Konfiguration vorhanden ist und fragt Sie in einem Dialogfenster, ob Sie diese wiederverwenden wollen. Bitte bestätigen Sie den Dialog mit „JA“. Die gespeicherten Daten werden konvertiert und dem Android-System mit einer neuen Konfiguration übergeben. Anschließend können Sie einen Verbindungstest ausführen lassen.

      Werden Sie aufgefordert, die vorhandene eduroam-Konfiguration zu löschen, ist die App nicht berechtigt Ihre Konfiguration zu erneuern. Damit die App das eduroam neu anlegen kann, müssen Sie zuvor das eduroam-WLAN wie folgt löschen:
      Öffnen Sie die Einstellungen-App und navigieren Sie über Netzwerk&Internet weiter nach WLAN. Anschließend öffnet sich eine Übersicht der gespeicherten WLAN-Einstellungen, in denen eine eduroam-Einstellung zu finden sein sollte. Tippen Sie auf diesen Eintrag und nachfolgend auf den Löschen-Button.

      Die Menüführung und Eingabemethoden unterscheiden sich abhängig von der Android-Version und dem Gerätehersteller. Dennoch ist das Vorgehen prinzipiell auf jedem Gerät ähnlich:

      • Einstellungen öffnen
      • Navigieren zur WLAN-Konfiguration
      • eduroam-WLAN löschen
    4. Wir empfehlen, den Verbindungstest durchzuführen, um sicherzustellen, dass der Konfigurationsvorgang erfolgreich war. Bestätigen Sie dafür den unten gezeigten Dialog mit „OK“. Bevor Sie den Verbindungstest veranlassen, sollten Sie in Reichweite des eduroam-WLANs sein, damit dieses für den Test zur Verfügung steht.

    5. Zum Schluss wird Ihnen die anfängliche Übersicht angezeigt, welche keine weiteren Fehlermeldungen beinhalten sollte.

Ihr Gerät ist nun fertig eingerichtet und kann auch in Zukunft mit dem eduroam-Netz verwendet werden. Um das neue Sicherheitszertifikat auf anderen Plattformen einzurichten, folgen Sie bitte unseren Anleitungen für iOS, Windows und Linux.

Wie gefällt Ihnen unsere App? Über eine Bewertung im Play Store freuen wir uns.

Übrigens: Sie programmieren gern? Der Quellcode der App steht auf dem GitLab-Server der TU Chemnitz zur Verfügung. Wir sind für Optimierungen offen.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Campusnetz, HowTo, URZ-Info
10 Kommentare zu “Änderungen an der eduroam-WLAN-Konfiguration für Android
  1. André Apitzsch sagt:

    Welche Version der App wird mindestens benötigt, auf den Bildern ist Version 1.3.0 zu sehen, die ist aber weder im PlayStore noch auf dem GitLab-Server (und damit bei F-Droid) verfügbar.

    Bei Version 1.2.1 gibt es keinen Hinweis, das anonymous_androidapp@tu-chemnitz.de veraltet ist.

  2. Sylvio Ujvari sagt:

    Was mache ich mit einem Smartphone welches eine Android Version (4.1.2) hat die nicht unterstützt wird von der TUC WLAN App?

  3. Daniel Schreiber sagt:

    Android 4.1.2 hat die API, die zum Erstellen der Konfiguration notwendig ist, noch nicht implementiert. In der Android UI kann man leider auch nicht alle notwendigen Parameter einstellen, damit die Konfiguration sicher ist.

    Die Nutzung von Eduroam ist auf diesen alten Geräten dann nicht mehr möglich. Als Alternative bleibt noch die Nutzung des tu-chemnitz.de WLANs (ggf in Verbindung mit VPN).

    Die Nutzung von so alten Android Versionen ist aus Sicherheitsgründen generell nicht zu empfehlen, da diese sehr viele ungepatchte Sicherheitslücken enthalten.

  4. Matthias Meiler sagt:

    Ist diese Erneuerung des Zertifikats jetzt eigentlich überall in Europa notwendig? Wenn es sich nur auf Chemnitz beschränkte, würde ja die Idee von eduroam ja ad absurdum geführt, oder?

    • Daniel Klaffenbach sagt:

      Die Ursache für die Erneuerung ist, dass das Wurzelzertifikat der Deutschen Telekom, welches für die Kommunikation verwendet wird, abläuft. Viele deutsche Hochschulen verwenden dieses Zertifikat, daher sind auch viele andere Einrichtungen betroffen.

      Dass solche Sicherheitszertifikate ablaufen und gegebenenfalls ausgetauscht werden müssen, ist ebenfalls nicht unüblich. Jedoch werden weltweit natürlich unterschiedliche Wurzelzertifikate verwendet, weshalb die beschriebene Problematik hauptsächlich Einrichtungen betrifft, die Ihre Zertifikate über das Deutsche Forschnungsnetz (DFN) beziehen.

  5. Nils Beyer sagt:

    Hallo,
    wenn ich das so durchführe, funktioniert der Verbindungstest der App angeblich, möchte ich mich verbinden kommt aber ein Authentifizierungsfehler. Die App sagt ERROR bei „CA Certificate“ und dass die App eduroam nicht konfigurieren darf und ich die gespeicherten Einstellungen löschen soll. Tu ich das, führt die App wieder Konfigurationen durch mit angeblich erfolgreichem Verbindungstest. Das ganze beginnt wieder von vorn und führt zu gleichem Ergebnis. Android-Version ist 4.4.2

    • Toni Beier sagt:

      Hallo Nils,

      leider passen die Hersteller die Android-Systeme, welche sie auf ihren Geräten installieren, an. Dadurch Verhalten sich Androids der selben Version unterschiedlich, wodurch manche Geräte eine spezielle Programmierung benötigen. Die App unterstützt einen Großteil der auf dem Markt vorhandenen Geräte, dennoch haben wir nicht die benötigten Ressourcen, um jedes Gerät zu testen.

      Bitte sende eine Mail an support@hrz.tu-chemnitz.de und schildere dein Problem nochmal, damit wir entsprechend weiterhelfen können.

  6. Pia Lapke sagt:

    Ich habe die Konfiguration wie beschrieben durchgeführt und es werden auch keine Fehler mehr angezeigt. Dennoch ist es mir nicht möglich einen Verbindungstest durchzuführen und so auch keine Verbindung zum WLAN herzustellen. Wieso?

    • Daniel Schreiber sagt:

      Haben Sie den Verbindungstest im Empfangsbereich von Eduroam durchgeführt (in Gebäuden der Uni)?

      Wenn es dort auch nicht funktioniert, kommen Sie bitte zu den Öffnungszeiten im Nutzerservice vorbei.

Schreibe einen Kommentar