OpenASiST-Community-Treffen

Die Bestrebungen, die Kernkomponenten der TU Chemnitz App unter einer OpenSource-Lizenz zu veröffentlichen, ließen anfang April dieses Jahres das OpenASiST-Projekt enstehen. Es enthält die Basis, die jede Hochschule verwenden darf, um ihre eigene Hochschul-App zu erstellen. Mit der Apache-Lizenz Version 2.0 soll jeder Einrichtung die Freiheit gegeben werden, eigene nicht öffentliche Funktionalitäten in die App zu integrieren. Dennoch kann jede Funktion nachträglich an das OpenASiST-Projekt übergeben und somit anderen Hochschulen zur Verfügung gestellt werden.

Um eine koordinierte Weiterentwicklung anzustreben und die Community in diese Entwicklung einzubeziehen, wird am

  • 18. Dezember 2018, 15:00 bis 16:00 Uhr im Raum 1/336

ein Comunitytreffen veranstaltet. Alle Interessierten sind herzlich zu diesem Zusammenkommen eingeladen.

Folgende Themen stehen auf der Veranstaltungsordnung:

  • Ziele bis Ende des Jahres
  • Release-Plan 2019
  • wichtige und neue Issues, die aufgenommen werden sollen
  • Auswertung Benutzerfeedback
  • Neuentwicklung einer plattformübergreifenden App:
    • Derzeit werden eine iOS- und eine Android-Version der App betreut, weshalb jede Änderung für zwei Zielsysteme entwickelt und getestet wird. Um diesen Aufwand zu minimieren, wird eine system-übergreifende OpenASiST-App angestrebt.

Du möchtest noch Themen für das Treffen vorschlagen? Dann schreib an Open-asist-developer@lists.tu-chemnitz.de, sodass die Community darüber diskutieren kann.
Informationen über die TU Chemnitz App und das OpenASiST-Projekt findest du unter: www.tuc.app

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Allgemein, URZ-Info, Veranstaltungen

Schreibe einen Kommentar