MATLAB-Landesvertrag

MATLAB kombiniert eine Desktop-Umgebung für iterative Analysen und Entwicklungsprozesse mit einer Programmiersprache, in der Sie Matrix-basierte Mathematik direkt formulieren können.

Am 1. Dezember 2018 ist der MATLAB-Landesvertrag für alle sächsischen Hochschulen durch die TU Dresden geschlossen worden. Der Mietvertrag für die Softwareprodukte der Firma Mathworks GmbH hat eine Laufzeit von fünf Jahren.

Der Vertrag umfasst eine campusweite Lizenz für Forschung und Lehre. Durch die Lizenz steht den Lehrkräften, Studierenden, Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die komplette MATLAB- und Simulink-Produktreihe zur Verfügung. Für den Einsatz von MATLAB in Ausbildungspools, Laboren, Arbeitsplätzen o. ä. wird die Concurrent Network-Lizenz verwendet. Einzelplatz­rechner, die über keine Netzwerkverbindung verfügen, sollten über die „CAMPUS DESIGNATED COMPUTER Licence“ ausgerüstet werden.

Sobald die technischen Voraussetzungen für das MATLAB-Portal eingerichtet sind, können Studierende und Mitarbeitende individuell Lizenzen für den persönlichen Gebrauch darüber beziehen. Informationen zum Zugang zur Software finden Sie auf der entsprechenden Detailseite der Softwarebeschaffung/-ausgabe.

Veröffentlicht in Allgemein, Software

Schreibe einen Kommentar