Fortsetzung Mietvertrag für Adobe-Produkte

Seit mehreren Jahren werden an der TU Chemnitz Softwareprodukte von Adobe, wie beispielsweise Photoshop, Illustrator, InDesign oder Premiere Pro, über den sogenannten Desktop-ETLA Vertrag zur Miete angeboten.

Ab dem 23.11.2019 soll nun ein bundesweiter Nachfolgevertrag an den Start gehen. Die genaue Bezeichnung des Vertrags lautet: „Enterprise Term License Agreement (ETLA)“ in der Ausprägung „Point Consortium“. Im Rahmenvertrag werden zwei Optionen enthalten sein. Die Unterscheidung in einzelne Produkte fällt weg. Zum einen kann die Adobe Creative Cloud für ca. 200 EUR pro Jahr (der genaue Preis muss vom Händler noch festgelegt werden) mit über 20 verschiedenen Applikationen oder nur die Adobe Document Cloud (hierfür ist noch kein Preis bekannt) mit Acrobat Pro gemietet werden.

Damit der neue ETLA Point Consortium Vertrag an der TU Chemnitz ab dem 23.11.2019 genutzt werden kann, muss die initiale Anzahl an Lizenzen bestimmt werden.

  • Bitte schreiben Sie an support@hrz.tu-chemnitz.de, wie viele Lizenzen Adobe CC und/oder Adobe DC Sie für die nächsten drei Jahre verbindlich mieten werden.
  • Betreff: Adobe ETLA PC – Lizenzbedarf
  • Inhalt:
    • Kostenstelle/Struktureinheit:
    • Kostenstellennummer:
    • Anzahl Lizenzen Adobe CC:
    • Anzahl Lizenzen Adobe DC:
    • Eine kurze Bestätigung, dass diese Anzahl an Lizenzen für die Struktureinheit bestellt werden soll und die Kosten für die Vertragslaufzeit von drei Jahren übernommen werden.

Um die Mindestmenge für den Vertrag zu erreichen, werden die sächsischen Universitäten und Hochschulen wieder eine gemeinsame Bestellung und Ausschreibung aufgeben.
Während der Vertragslaufzeit ist es nur marginal möglich, zusätzliche Lizenzen zu mieten.

Getagged mit: ,
Veröffentlicht in Allgemein, Software, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar