TUCcloud bekommt neues Nutzer-Backend

Logo von TUCcloud

Die TUCcloud als moderner Speicherdienst für die Zusammenarbeit in Arbeitsgruppen sowie für die Synchronisation von Daten auf verschiedenen Endgeräten wird sehr gut angenommen. Ausschlaggebend dafür ist sicher auch die kontinuierliche Entwicklung des zugrunde liegenden Projektes Nextcloud sowie die Orientierung an aktuellen Nutzungsszenarien.

Für Dienstag, den 15. Oktober 2019 ist in der Zeit von 6:30 bis 7:30 Uhr eine Migration des Nutzer-Backends geplant. Während dieser Zeit ist mit Einschränkungen beim Zugriff auf den Dienst zu rechnen.

Das Nutzer-Backend stellt die Verbindung zwischen Web-Trust-Center und Web-Portal der TUCcloud her. Mit der Umstellung des Nutzer-Backends möchten wir den an der TU Chemnitz entwickelten Code für das Benutzermanagement auf eine offiziell von Nextcloud unterstützte App migrieren. Die Änderungen tangieren ausschließlich interne Abläufe und werden auf der Benutzeroberfläche unbemerkt bleiben.

Aus administrativer Sicht erwarten wir deutliche Vereinfachungen im Rahmen der Softwarewartung und -aktualisierung. Mittelfristig bildet die Umstellung auf offiziell unterstützte Apps die Basis für weitere Optimierungsmaßnahmen.

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht in Speicher, Top-Artikel, Wartungsarbeiten

Schreibe einen Kommentar