Auswahlmöglichkeiten für die Suche auf TU-Webseiten

Um den Datenschutzanforderungen gerecht zu werden, wurde in der neuen Version des Autoren- und Layoutsystem TUCAL die Möglichkeit integriert, einen von drei Suchanbietern auszuwählen. Damit kommen wir außerdem dem Wunsch nach, eine Alternative zu Google anzubieten.

Bei der erstmaligen Verwendung der Textsuche – auf TU-Webseiten in der oberen Leiste zu finden – öffnet sich nun ein Popup, in dem man die Weiterleitung zum gewünschten Suchanbieter bestätigen muss. Es kann zwischen Google, Startpage.com und Duck Duck Go gewählt werden. Es ist zudem möglich, die persönliche Auswahl für sieben Tage zu speichern. Nach Ablauf der sieben Tage wird die Wahl des Anbieters erneut erfragt.

Falls der Suchanbieter innerhalb der sieben Tage gewechselt werden soll, muss das dazugehörige Cookie tuc_accepted_search gelöscht werden:

Im Chrome gehen Sie dafür auf das Schloss-Symbol neben der Addressleiste („Website-Informationen anzeigen“) und klicken dann auf „Cookies“. Dort klappen Sie „tu-chemnitz.de“ und anschließend „Cookies“ auf. Nun können Sie das entsprechende Cookie entfernen.

Screenshot des "Verwendete Cookies" Popup mit ausgewähltem Cookie

Um das Cookie im Firefox zu löschen, öffnen Sie zunächst das Menü „Extras“, navigieren dort zu „Web-Entwickler“ und wählen „Web-Speicher-Inspektor“ (alternativ Umschalt+F9). Hier können Sie unter Cookies → https://www.tu-chemnitz.de das Cookie per Rechtsklick-Menü löschen.

Screenshot des Web-Speicher-Inspektors mit Rechtsklick-Menü des zu löschenden Cookies

Sie können uns jederzeit konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge per E-Mail an die Webmaster-Adresse zukommen lassen.

Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Top-Artikel, Webdienst

Schreibe einen Kommentar