Upgrade beim PostgreSQL-Dienst

Mit dem PostgreSQL-Dienst des URZ können Sie sich im IdM-Portal in Selbstbedienung Datenbanken bestellen. Bisher wird die Version 9.6 von PostgreSQL angeboten. Nach dem Upgrade steht Version 11 zur Verfügung. Während des Upgrades kann nicht auf die Datenbanken im PostgreSQL-Dienst zugegriffen werden. Wir planen, das Upgrade am Mittwoch den 13.05.2020 23:00 Uhr zu beginnen. Voraussichtlich dauert das Upgrade bis 1:00 Uhr am Folgetag.

Während des Upgrades stehen unter anderem folgende Anwendungen nicht zur Verfügung:

  • GitLab: Alle Funktionen stehen nicht zur Verfügung.
  • BigBlueButton: laufende Konferenzen werden nicht beendet oder unterbrochen, jedoch können keine neuen Teilnehmenden in Konferenzen eintreten und auch keine neuen Konferenzen gestartet werden.
  • TUCcloud Restore: Der Restore-Assistent zur Wiederherstellung von Backups steht nicht zur Verfügung. Die TUCcloud selbst ist nicht betroffen.
  • Zugriff auf die Software Datenbank

Im Regelfall sollten Anwendungen keine Änderungen erfordern. Sollten Sie Anwendungen betreiben, die eine PostgreSQL-Datenbank nutzen, lesen Sie bitte in den Release Notes von Version 10 und Version 11 nach, ob Änderungen an Ihrer Anwendung erforderlich sind. [Update] Sollten Sie eigenständig Datenbanksicherungen mit pg_dump anfertigen, beachten Sie bitte, dass Sie eine zur Serverversion 11 passende Version nutzen. Unter Scientific Linux können Sie eine passende Version mit dem Paket postgresql11 installieren.[/Update]

Die PostgreSQL-Version 11 bringt vor allem Verbesserungen bei der Geschwindigkeit, da mehr Datenbankabfragen parallelisiert werden können als in Version 9.6 sowie Verbesserungen bei der Unterstützung des SQL:2011-Standards.

Verwendete Schlagwörter: , ,
Veröffentlicht in Allgemein, Speicher, System, Top-Artikel

Schreibe einen Kommentar