Aktualisierung UCS-Infrastruktur

UCS Chassis mit BladeservernDas Unified Computing System (UCS) bildet die zentrale Hardwareplattform für den Betrieb der Virtualisierungsinfrasturktur am Universitätrechenzentrum der TU Chemnitz. Bei den Systemen handelt es sich um aufeinander abgestimmte Komponenten wie Netzwerk-Switche, Chassis für Serverblades und Rackmount-Server, welche unter einer Management-Oberfläche verwaltet werden. Konfigurationen auf Basis von Profilen erlauben flexibel Anpassungen an neue Betriebsszenarien.

Mit der Inbetriebnahme neuer Compute-Hardware wird eine Aktualisierung der Infrastruktursoftware (Firmware) der UCS-Plattform erforderlich. Ausgehend von der redundanten Auslegung aller Komponenten sollte der Update-Prozess keine Auswirkungen auf den Betrieb der Dienste haben.

Für Mittwoch, den 02.09.2020 ist in der Zeit von 17:00 bis 18:00 Uhr die Aktualisierung eines UCS-Clusters geplant.

Das zu aktualisierende Cluster besteht derzeit aus acht Blade-Servern. Nach dem Update ist der Anschluss von acht Rackmount-Servern mit GPU-Steckkarten im Rahmen des Desktop-Virtualiserungsprojektes geplant.

Verwendete Schlagwörter: ,
Veröffentlicht in Allgemein, Datacenter, Wartungsarbeiten

Schreibe einen Kommentar