SIP Konfiguration für Android (Sipdroid)

Wenn kein privater SIP-Account vorhanden ist, kann ein Dienst-Zugang beim URZ beantragt werden. Jeder Mitarbeiter der TUC kann einen SIP-Zugang neben seinem normalen Telefonzugang beantragen:

  • entspricht der normalen Dienstnummer mit der Ziffer 7 vorangestellt

Installation

  • Sipdroid installieren (Download im PlayStore)
  • In den Einstellungen → Zugangsdaten Line 1
    • Authentifizierungsname: SIP-Telefonnummer eintragen (z.B. 712345)
    • Passwort: Passwort aus der Mail mit den Zugangsdaten
    • Server oder Proxy: sip.tu-chemnitz.de
    • Benutzername: wie bei „Authentifizierungsname“
    • Port: 5060
    • Protokoll: UDP
    • WLAN einschalten nicht vergessen, Sipdroid warnt nicht, wenn es aus ist.

Konfiguration (Zugang)

  • Authentifizierungsname: URZ-Kürzel (= username aus der Bestätigungs-E-Mail)
  • Passwort: Passwort aus der E-Mail mit den Zugangsdaten
  • Server oder Proxy: 10.4.1.4
  • Domäne: sip.tu-chemnitz.de
  • Benutzername: Rufnummer@10.4.1.4 (= sip-Adresse aus der Bestätigungs-E-Mail) Achtung: nicht den DNS-Namen sondern die direkte IP (10.4.1.4) angeben
  • Port: 5060
  • Protokoll: UDP

Hinweise

  • Alle Eingaben sollten kleingeschrieben erfolgen. Zum Beispiel ersetzt die Swype-Funktionalität gern mal den Anfangsbuchstaben von Chemnitz bei „sip.tu-chemnitz.de“ durch „sip.tu-Chemnitz.de“
  • Es empfiehlt sich, auch mal einen Blick auf CSipSimple zu werfen.
Getagged mit: , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Voice over IP
Ein Kommentar auf “SIP Konfiguration für Android (Sipdroid)
  1. Holger Wörl sagt:

    Eine aktualisierte und bebilderte Anleitung für CSipSimple unter Android finden Sie hier:
    https://blog.hrz.tu-chemnitz.de/urzcommunity/2014/02/27/sip-nutzung-mittels-csipsimple-auf-android/

Schreibe einen Kommentar

Neueste Kommentare